Hans-Ulrich Bigler (Direktor SGV) zur vom Bundesrat vorgeschlagenen Lohnkontrolle

Von helmuth.fuchs - 10:17

Eingestellt unter: ! Top, Kurze Frage

sgv-Direktor Hans-Ulrich Bigler. (Foto: sgv)

sgv-Direktor Hans-Ulrich Bigler. (Foto: sgv)

Hans-Ulrich Bigler, Direktor Schweizerischer Gewerbeverband. (Foto: sgv)

Von Helmuth Fuchs

Moneycab: Der Schweizerische Gewerbeverband SGV lehnt den Vorschlag der Bundesrätin Simonetta Sommaruga einer Lohnkontrolle zur Bekämpfung der Lohndiskriminierung entscheiden zurück. Wie viele Betriebe halten sich nach Ihrer Einschätzung nicht an die Gleichbehandlung und wie wollen Sie bestehende Ungleichbehandlungen, vor allem von Frauen, beseitigen?

Hans-Ulrich Bigler: Um vermutete Lohndiskriminierung zu bekämpfen und zu minimieren hat sich die KMU-Wirtschaft im Rahmen des Lohngleichheitsdialogs des Bundes zu umfangreichen Aufklärungs- und Sensibilisierungsmassnahmen verpflichten lassen. Die vereinbarten Ziele wurden vollumfänglich erfüllt.

„Die KMU-Wirtschaft hat sich im Rahmen des Lohngleichheitsdialogs des Bundes zu umfangreichen Aufklärungs- und Sensibilisierungsmassnahmen verpflichten lassen.“ Hans-Ulrich Bigler, Direktor Schweizerischer Gewerbeverband

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Umfrage zur Rentenreform

Was halten Sie von der Rentenreform?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Anzeige

Tweets

Markus Dentz @DentzMarkus
Eine spannende Übersicht zur Bilanz des deutschen Firmenkundengeschäfts 2016 https://t.co/2d0SnmoOCu
Fred David @frontsight
Andere "ökonomiche Logik": Monopole oder Quasi-Monopole dieses Ausmasses sind schädlich für eine liberale Wirtschaft https://t.co/I3xvXfu8CC
Paule @dabbelu
RT @lawyerberlin: "Kein Kölsch für Nazis": Was aber, wenn Nazis diese Plörre gar nicht trinken wollen, sondern normales Bier? #Fragen https…

Anzeige