Louboutin: Kein Markenschutz für rote Sohlen

Von moneycab - 14:22

Eingestellt unter: ! Top, Lifestyle, Style & Reisen

Louboutin

Lausanne – Der Edelschuhhersteller Louboutin kann sich sein Erkennungszeichen, die roten Sohlen, in der Schweiz nicht schützen lassen. Das Bundesgericht wies eine Beschwerde des französischen Designers gegen einen früheren Bescheid ab, wie es am Freitag mitteilte.

Schliesslich böten auch andere Schuhhersteller hochhackige Damenschuhe mit farbiger Sohle an, hielten die Richter fest. Kundinnen nähmen die roten Sohlen nur als dekoratives Element wahr, nicht als Markenzeichen. Ob die Richter Frauen gefragt hatten, die mehrere Hundert Euro für Louboutin-Schuhe hingelegt hatten, blieb offen.

„Originelle Art der Kennzeichnung“
Louboutin hatte geltend gemacht, dass die leuchtend rote Aussensohle eine originelle Art der Kennzeichnung von High Heels sei und es sich um eine der innovativsten und einzigartigsten Schuhmarken der letzten 25 Jahren handle.

In einigen Ländern sind die roten Sohlen geschützt. Deshalb hat Louboutin billigere Imitatoren verklagt. Die protestierten, und der Streit ging bis vor den Europäischen Gerichtshof. Dort steht ein Urteil noch aus./oe/DP/stb

Louboutin

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Anzeige

Tweets

Mark NFFC⭐️⭐️ @MarkWlnNFFC
RT @tzounakis: #Russland-Sanktionen - Siemens-Turbinen auf der Krim: Wie naiv war die Bundesregierung? #SZ https://t.co/gVEx2atbNo
Andreas Bierwirth @_ABierwirth_
RT @DiePressecom: Ryanair droht mit Abzug der England-Flotte https://t.co/uSCTyFURPY
Kluge Worte von Felbermayr, hoffentlich mit breiter Ausstrahlung in die deutsche Öffentlichkeit https://t.co/d0f2B5a09y

Anzeige