Lunchgate und Bring! mit neuen Rezepten für das Konsumgütermarketing

Von moneycab - 19:33

Eingestellt unter: Lifestyle, Newsletter, Newsletter Startups und Digitalisierung Weekly, Startups

Gründer Team Bring! Labs AG: M.Cerqui, D.Mehr, S.Strebel (Bild: Bring!)

Zürich – Lunchgate schafft für seinen Kulinarik-Blog und – Newsletter dank der Partnerschaft mit der Einkaufslisten-App Bring! ein innovatives Format für Rezepte, das sowohl für Leser und Blogger als auch für Werbetreibende und Content-Sponsoren einen Mehrwert bietet.

Knapp zwei Jahre nach dem ersten Beitrag im Kulinarik-Blog, dessen Newsletter  gegen 100’000 Interessierte rund ums Thema Essen und Trinken erreicht,  kommt nun eine besonders innovative und integrative Form der Rezept-Publikation auf den Markt.

Lunchgate integriert innovative Werbepartner und talentierte Blogger
Stets der Unabhängigkeit und Transparenz verpflichtet, entstand in  Zusammenarbeit mit lokalen Freelancern und Gastbloggern, einer der führenden Schweizer Food-Guides. „Unsere Leser wollen zwar vom angesagtesten Café oder dem gerade neu eröffneten libanesischen Restaurant hören“, sagt Lea Aeschlimann, Online Product Managerin bei Lunchgate, „interessieren sich aber zudem für aktuellste Foodtrends und kochen auch gerne selber.“ Damit ist die Grundlage gegeben, um einerseits aufstrebenden Foodbloggern die Möglichkeit zu geben, von Lunchgates Reichweite zu profitieren, andererseits werden den Lesern deren besten Rezepte serviert.

Zusammenarbeit mit der Einkaufslisten-App Bring!
Die Publikation von Rezepten und die damit verbundenen Möglichkeiten der Content-Vermarktung wären weder neu noch besonders innovativ, bestünde nicht die Zusammenarbeit mit der Einkaufslisten-App Bring!. Die App aus Zürich wird weltweit von Millionen von Benutzern für den Lebensmitteleinkauf verwendet und gehört zum exklusiven Kreis der Google Editor’s Choice Apps. „Der Leser hat die Möglichkeit, die Zutaten eines Rezeptes mit einem Klick direkt auf die eigene Einkaufsliste in der App zu laden. Wir schaffen so eine noch nie dagewesene Customer Journey, wodurch sowohl Konsument wie auch Werbetreibender profitiert“, meint Marco Cerqui, CEO der Bring! Labs AG. Damit eröffnen sich dem Konsumgütermarketing neue Horizonte: zum ersten Mal wird  es möglich, den Konsumenten, nachdem er das Rezept im Blog gesehen und importiert hat, weiter beim Einkauf über dessen Einkaufsliste zu erreichen. (LG/mc/hfu)

Über Lunchgate:
Die Lunchgate AG wurde 2009 gegründet und hat seither ein umfassendes Portfolio an Produkten für Gastronomen und Gastronomiegruppen aufgebaut. Es besteht aus einer Restaurantplattform mit rund 10’000 Restaurants, 4’500 360°-Panoramabildern, bis dato 3 Millionen tagesaktuell publizierten Mittagsmenüs und einem Online-Reservationssystem, über das jährlich rund eine Million Plätze reserviert werden, sowie individuell für die Gastronomen erstellte Webseiten. Zusätzlich betreibt Lunchgate einen Kulinarik-Blog, bestehend aus einem Blog und einem Newsletter, der in der Region Zürich wöchentlich rund 100‘000 Kulinarik- und Gastronomie-Interessierte erreicht.

Über Bring!:
Die kostenlose App Bring! (https://www.getbring.com) erleichtert den alltäglichen Besuch im Supermarkt. Mit dem Mix aus Shopping- und Productivity-App können Nutzer auf ihrem Smartphone, Tablet und der Smartwatch Einkaufslisten erstellen, mit anderen teilen und so gemeinsam den Lebensmitteleinkauf planen. Gegründet wurde die Bring! Labs AG im April 2015 von Marco Cerqui, Sandro Strebel und Dominic Mehr. Die App wurde mit dem prestigeträchtigen Google Play’s „BEST OF 2016“ Award ausgezeichnet. Inzwischen greifen weltweit millionen von Verbraucher regelmäßig auf Bring! zurück. Die App gibt es für iOS und Android. Die Bring! Labs AG sitzt in Zürich und hat derzeit acht Mitarbeiter.

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Kuratierte Interviews von Moneycab:

Anzeige

Tweets

Anzeige