Lufthansa startet mit deutlichem Passagierplus ins Jahr

Von moneycab - 13:32

Eingestellt unter: Int Unternehmen, International

Christoph Franz

Christoph Franz, Vorstandsvorsitzender Lufthansa.

Frankfurt am Main – Die Lufthansa ist dank des zunächst milden Winters mit einem deutlichen Passagierplus ins neue Jahr gestartet. Zusammen mit ihren Töchtern Swiss, Austrian Airlines (AUA) und Germanwings beförderte Europas grösste Fluggesellschaft knapp sieben Millionen Fluggäste und damit rund vier Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Dabei legte die Nachfrage stärker zu als das leicht ausgeweitete Flugangebot. Die Auslastung der Maschinen verbesserte sich dadurch um 0,4 Prozentpunkte auf 73,7 Prozent, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Rückläufiges Frachtvolumen
Im Frachtgeschäft zeigte die Entwicklung weiter nach unten, zumal die chinesischen Neujahrstage in den Januar fielen und der wichtige Luftfrachtmarkt damit zeitweise stillstand. Bei Lufthansa Cargo ging das Frachtaufkommen im Vergleich zum starken Januar 2010 um elf Prozent auf 122.000 Tonnen zurück. Weil das Unternehmen sein Flugangebot vorausschauend gekappt hatte, legte die Auslastung der Flieger um 0,4 Prozentpunkte auf 65,9 Prozent zu.

BMI nicht mehr in Verkehrszahlen enthalten
Nicht mehr in den Verkehrszahlen enthalten ist die Konzerntochter British Midland (BMI), die noch im ersten Quartal an den Mutterkonzern von British Airways und Iberia, die International Airlines Group (IAG) , verkauft werden soll. (awp/mc/ps)

Lufthansa

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    *

    HTML-Tags sind nicht erlaubt.

    x
    GriechenlandGriechenland erstmals seit 10 Jahren mit Überschuss

    Portugal feiert derweil ein erfolgreiches Comeback am Kapitalmarkt.

    Startseite