Japans Wirtschaft schrumpft weniger stark als gedacht

Von moneycab - 06:49

Eingestellt unter: ! Top, Asien, Märkte

Konjunktur Japan

Tokio – Japans Wirtschaft ist im dritten Quartal des laufenden Steuerjahres 2011/12 (31. März) geringer geschrumpft als gedacht. Nach revidierten Berechnungen der Regierung verringerte sich die wirtschaftliche Leistung zwischen Oktober und Dezember um eine hochgerechnete Jahresrate von 0,7 Prozent. Zunächst hatten die amtlichen Statistiker einen Rückgang um real 2,3 Prozent errechnet.

Zum Vorquartal schrumpfte die Wirtschaft um 0,2 statt 0,6 Prozent, wie die Regierung am Donnerstag bekanntgab. Hintergrund sind schwächere Exporte, die Folgen der Flutkatastrophe in Thailand und die zuvor schon abgeschwächte Weltwirtschaft. Insgesamt zeige die konjunkturelle Entwicklung in Japan aber nach oben, hatte die Regierung bereits bei der Vorlage der vorläufigen Zahlen erklärt. (awp/mc/ps)

[widgets_on_pages id=6]

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

 

Anzeige

März 2012
M T W T F S S
« Feb   Apr »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Tweets

gisela Boezio @giselaBoezio
RT @zeitonline: Deutsche Geldinstitute sollen Investoren geholfen haben, Milliarden mit einem Steuertrick zu sparen. (nd) https://t.co/adlg…
info@arminfischer.de @arminfischer_de
sueddeutsche.de : Telekommunikation: WhatsApp kritisiert Brasilien-Blockade: «Strafe für 100 Millionen»: ... https://t.co/ukrjwYz3Yb
A.S.P. @ASP1893
Spinnen-Alarm im Supermarkt: Haarige Biester krabbeln durch die Obstabteilung. https://t.co/OUQCjLe9rL https://t.co/themBzIXWH

Anzeige

x
Yvonne Schärli

Yvonne Schärli, Präsidentin Eidg. Kommission für Frauenfragen, im Interview

“Zentral ist, dass nicht nur einseitig über die möglichen Kosten eines Elternurlaubs diskutiert wird, sondern vor allem auch der Nutzen für die Gesellschaft und die Wirtschaft in den Fokus rückt.”