Britney Spears – „In The Zone“

Von - 13:34

Eingestellt unter: Allgemein


Nun ist es also da, das langerwartete vierte Album von Superstar Britney Spears. Die Amerikanerin lässt mit „In The Zone“ aufhorchen, ihre grosse Anhängerschar rund um den Globus dürfte mit dem Werk allerdings nur bedingt zufrieden sein.

Von Patrick Gunti

Nach der werbewirksamen Wandlung vom Teenager-Star („Oops! I Did It Again“) zur Frau war zu erwarten, dass sich die Songs auf Britneys neustem Wurf nicht mehr anhören würden, wie die Ohrwürmer vergangener Tage. Laszive Bilder in etlichen Magazinen, der schlagzeilenträchtige Zungenkuss mit Madonna bei den MTV-Awards-Verleihung, ein Techtelmechtel mit Limp-Bizkit-Sänger Fred Durst – die mediale Ansage, dass die Zeiten von „I’m Not A Girl, Not Yet A Woman“ vorbei sind, war angekommen.

Moderne Popmusik

Die 13 Tracks von „In The Zone“ haben es nun aber wirklich in sich. Sie tönen, wie moderne Popmusik heute wohl tönen muss und wie sie sich kaum anders anhören kann, wenn Madonna, P. Diddy, Rodney Jerkins oder The Neptune mitschreiben und Moby oder R. Kelly produzieren. „In The Zone“ klingt clubbig, Britney flüstert zu Techno-Beats mehr, als sie singt und nur bei wenigen Stücken kommt der „Teenie-Charme“ vergangener Tage wieder zum Vorschein.

Mutiges Album

Man darf der 22-Jährigen für dieses Album eine Menge Mut attestieren. Ob sie sich mit dem radikalen Wechsel einen Gefallen getan hat, bleibt abzuwarten. Die alten Fans werden kaum begeistert sein, und ob sich mit „In The Zone“ genügend neue Fans finden lassen, ist offen. (scc/pag) (Vertrieb: BMG)

 Lesen Sie dazu auchif (checkBrowserClipping()) //display the clipping client side check{document.write(“);document.write(„allClippings[allClippings.length] = new Clipping(\“/de/home/lifestyle/musik/michael\“,\“Michael Jackson – \\\“Number Ones\\\“\“)\;“);} //ifelse{document.write(„“);} //elseMichael Jackson – „Number Ones“ (08:42)if (checkBrowserClipping()) //display the clipping client side check{document.write(“);document.write(„allClippings[allClippings.length] = new Clipping(\“/de/home/lifestyle/musik/bruce\“,\“Bruce Springsteen – Rod Stewart -DJ Snowman \“)\;“);} //ifelse{document.write(„“);} //elseBruce Springsteen – Rod Stewart -DJ Snowman (11:05)if (checkBrowserClipping()) //display the clipping client side check{document.write(“);document.write(„allClippings[allClippings.length] = new Clipping(\“/de/home/lifestyle/musik/arien\“,\“Arien, Latin und Klassik ohne Grenzen\“)\;“);} //ifelse{document.write(„“);} //elseArien, Latin und Klassik ohne Grenzen (11:21)if (checkBrowserClipping()) //display the clipping client side check{document.write(“);document.write(„allClippings[allClippings.length] = new Clipping(\“/de/home/lifestyle/musik/thecomplete\“,\“The Complete Greatest Hits\“)\;“);} //ifelse{document.write(„“);} //elseThe Complete Greatest Hits (11:21)if (checkBrowserClipping()) //display the clipping client side check{document.write(“);document.write(„allClippings[allClippings.length] = new Clipping(\“/de/home/lifestyle/kultur/kunst/oups\“,\“Hörjuwelen für ruhige Stunden\“)\;“);} //ifelse{document.write(„“);} //elseHörjuwelen für ruhige Stunden (12:21)
Marcela Morelo  
„Invisible“
 
Marcela Morelo, die attraktive argentinische Pop-Sensation, hat nicht nur die Herzen Lateinamerikas im Sturm erobert, sondern auch eine rapide wachsende Fan-Gemeinde in Spanien und Italien. Zurecht, wie ihr viertes Album «Invisible» beweist.

Diejenigen Fans, die ihre vorherigen in der Schweiz erschienenen Alben «Tu Boca» und «Eclipse» kennen, werden feststellen, dass Marcela Morelo auf ihrem neusten Longplayer lateinamerikanische Rhythmen stärker mit modernen Pop Sounds mischt.

„Das gewisse Etwas“

Aber trotzdem bleibt «Invisible» ein Latin-Album, dass es in sich hat. Feurige Klänge wechseln ab mit ruhigeren Songs, eine klare und helle Stimme verleiht ihren Liedern «das gewisse Etwas».


Hohes Niveau

Vom ersten bis zum zehnten und letzten Song hält Marcela Morelo das Niveau hoch. Eine Künstlerin, die es hier erst noch zu entdecken gibt, die sich aber vor der starken weiblichen Latino-Fraktion nicht zu fürchten braucht. (scc/pag) (Vertrieb: BMG)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

MoneyPark Sparrechner für Hypotheken

Anzeige


 

 

Anzeige