NYSE-Chef Thain sagt weitere Konzentration bei internationalen Börsen voraus

Von helmuth.fuchs - 00:00

Eingestellt unter: Allgemein

„Es wird in Zukunft unter den Börsen nur eine kleine Anzahl an globalen Akteuren geben“, sagte der Chef der weltgrössten Börse, John Thain, am Mittwoch während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Präsidenten der Tokyo Stock Exchange (TSE), Taizo Nishimuro in New York.


China im Visier…
Beide Börsenchefs sehen in ihrer an diesem Tag bekanntgegebenen strategischen Allianz neue Möglichkeiten für weiteres Wachstum. Hinsichtlich weiterer denkbarer Kooperationsmöglichkeiten sei China eine weitere Option, wie Thain sagte. Der US-Börsenbetreiber NYSE, der noch im ersten Quartal dieses Jahres die Übernahme der europäischen Fünf-Länderbörse Euronext abschliessen möchte, hatte bereits im November 2006 erste Schritte in Richtung einer Kooperation mit der Börse in Schanghai eingeleitet.

…und Beteiligung in Indien
Zudem hat sich die NYSE erst vor knapp drei Wochen mit fünf Prozent an der grössten indischen Börse National Stock Exchange (NSE) in Mumbai beteiligt. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *