Shaqayeq Arabi: „Memories Within“

Von moneycab - 17:48

Eingestellt unter: Kultur, Lifestyle, Style & Reisen

Zürich – In ihrer Solo Ausstellung zeigt Shaqayeq Arabi Installationen und Malereien der Werkserie „Memories Within“. Inspirationsquelle für die iranische Künstlerin, war eine dürre, blasse Landschaft mit einem staubigen Horizont aus ausgetrockneten Palmen. Einige stehen noch, wie vernarbte, gedrehte griechische Säulen, andere, unter ihrem Gewicht zusammengesunken, liegen bereits auf dem Boden, verformt und verzogen in unterschiedlichen Ausformungen der Deformation. Von der einst üppigen, grünen Oase sind nur noch Skelette geblieben.

Die Szenen des Verfalls regten Arabi an, wiederherzustellen was die Bäume einst waren – aus Mitgefühl sammelte sie ausgetrocknete Büsche und Pflanzen, dessen zerknitterte Wurzeln im trockenen Boden stecken blieben. Sie aufzubewahren bedeutet für Arabi ihr Leben zu verlängern, einen Moment einzufangen und ihre Erinnerungen wertzuschätzen, die Schönheit in ihrem Tod zu finden und sie dadurch auf ein Neues erblühen zu lassen.

Traurige, merkwürdig schöne Landschaft
Die Serie abstrakter Acryl auf Leinwand Gemälde „Memories Within“, fanden ihren Ausgangspunkt im Abbild, Klang und Geruch dieser Landschaften. Durch skizzieren, arrangieren und verbinden der einzelnen Elemente, folgte Arabi den Spuren der Erinnerung und kreierte eine tangible und fühlbare Realität aus dem Gefühl heraus und den Empfindungen, die durch die traurige, merkwürdig schöne Landschaft ausgelöst wurden. (AB/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

MoneyPark Sparrechner für Hypotheken

Anzeige


 

 

Anzeige