Steria rüstet ESMA für die Zukunft

Von moneycab - 19:23

Eingestellt unter: Int IT Nachrichten, IT

Bart Denoodt, CEO von Steria Belux

Zürich – Steria gibt die Unterzeichnung eines vierjährigen Rahmenvertrags mit der in Paris ansässigen Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) bekannt. Das Unternehmen erhielt damit den Zuschlag für die Bereitstellung von Beratungsleistungen und Managed Services im ITK–Bereich.

Steria setzte sich mit seinem Konsortium gegen elf Mitbewerberkonsortien durch. Der Vertrag umfasst einen geschätzten Auftragswert von 10,7 Millionen Euro. Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) ist Teil des Europäischen Finanzaufsichtssystems, das den Schutz der Anleger verbessern sowie stabile und gut funktionierende Finanzmärkte in der Europäischen Union fördern soll.

Umfassende Beratungsleistungen
Im Rahmen des Vertrages wird Steria umfassende Beratungsleistungen bereitstellen, um die ESMA beim Management ihrer IT-Projekte und der Interaktion mit den verschiedenen Akteuren ihrer IT-Landschaft, einschliesslich anderer Vertragspartner, Projektteams, ESMA-Abteilungen und Anwender, zu unterstützen.

Der Vierjahresvertrag umfasst auch die weitere Zusammenarbeit zwischen Steria und dem Beratungs- und IT-Serviceunternehmen Trasys. Beide Unternehmen sind Partner in diesem Konsortium und haben bereits bei einer Reihe von anderen EU-Projekten kooperiert. „Der neue Vertrag ist eine weitere Bestätigung der Kompetenzen von Steria bei der Bereitstellung von IT-gestützten Business Services für Unternehmen und öffentliche Organisationen, um diese bei der erfolgreichen Umsetzung ihres strategischen und organisatorischen Wandels zu unterstützen“, kommentiert Bart Denoodt, CEO von Steria Belux.

Über Steria
Steria bietet Business-Services auf Basis modernster Informationstechnologien und verbindet die tiefgehende Kenntnis der Geschäftsprozesse seiner Kunden mit einer umfassenden Expertise in IT und Business Process Outsourcing. So gelingt es dem Unternehmen, den Herausforderungen seiner Kunden mit innovativen Lösungen zu begegnen. Durch seinen kooperativen Beratungsstil arbeitet Steria eng und partnerschaftlich mit seinen Kunden zusammen, begleitet sie bei ihren Transformationsprozessen und stellt so sicher, dass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. 20‘000 Steria Mitarbeiter in 16 Ländern stehen hinter den Systemen, Services und Prozessen, die Tag für Tag die Welt in Gang halten, und berühren dabei das Leben von Millionen Menschen weltweit. 1969 gegründet, unterhält Steria heute Standorte in Europa, Indien, Nordafrika und Südostasien. Der Umsatz des Unternehmens betrug im Jahr 2013 1,75 Milliarden Euro. Mehr als 20 Prozent* des Kapitals ist im Besitz der Steria-Mitarbeiter. Die Gruppe, mit Hauptsitz in Paris, ist an der Euronext, Paris gelistet.
*Inkl. „SET Trust“ und „XEBT Trust“ (4,15% des Kapitals).

Über Steria Schweiz AG
Die Steria Schweiz AG vereinigt Expertise in den Bereichen Consulting, Systemintegration sowie IT-Outsourcing und konzentriert sich auf die Wirtschaftssektoren Öffentliche Verwaltung, Finanzwirtschaft und Industrie. Das Unternehmen ist in der Schweiz mit 165 Mitarbeitern vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *