Daniel Gerber (Swisscom, Head New Business & Innovation) zu Bern und Silicon Valley

Von helmuth.fuchs - 15:40

Eingestellt unter: Kurze Frage

Daniel Gerber, Head New Business & Innovation bei Swisscom.

Daniel Gerber, Head New Business & Innovation bei Swisscom.

Von Helmuth Fuchs

Moneycab: Nach vier Jahren in der US-Aussenstelle der Swisscom in Palo Alto sind Sie nach Bern zurückgekehrt. Was wird vom Geist des Silicon Valleys in der Beamtenstadt Bern überleben, was muss die Schweiz tun, um ein anhaltendes Klima für Innovationen zu schaffen?

Daniel Gerber: Die Schweiz wird im Silicon Valley durchaus als innovativ angesehen. Nicht im Geschäft mit digitalen Services, aber mit tiefergehenden technischen Innovationen. Die zwei treibenden Hochschulen sind aber in der Tat nicht in Bern. Die Schweiz soll sich auf ihre Stärken besinnen und nicht einfach einem Silicon Valley nacheifern. Da gibt es durchaus weiteres Potential.

 „Nur 30% der Menschen im Silicon Valley sind dort geboren. Dies führt dazu, dass die Menschen sehr offen sind und etwas bewegen wollen.“ Daniel Gerber, Head New Business & Innovation bei Swisscom

Mir sind viel mehr gesellschaftliche Unterschiede aufgefallen. Nur 30% der Menschen im Silicon Valley sind dort geboren. Dies führt dazu, dass die Menschen sehr offen sind und etwas bewegen wollen. Das ist die Basis von Innovation – und das kann nicht von Bern verordnet werden.

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

MoneyPark Sparrechner für Hypotheken

Anzeige


 

 

Anzeige