Anzeige Hinweis

Eurokurs legt zu und kratzt an der Marke von 1,27 US-Dollar

Von moneycab - 17:28

Eingestellt unter: ! Top, Devisen & Rohstoffe, Märkte

Eurokurs © Niffylux -www.niffylux.com

(Bild: © Niffylux - www.niffylux.com)

(Bild: © Niffylux – www.niffylux.com)

Frankfurt am Main  – Der Euro hat am Freitag Gewinne verbuchen können. Am Nachmittag kostet die Gemeinschaftswährung 1,2669 US-Dollar. Zuvor hat sie mit einem Tageshoch von 1,2696 Dollar zum ersten Mal seit zwei Tagen einen Anlauf auf die Marke von 1,27 US-Dollar genommen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs auf 1,2659 (Donnerstag: 1,2669) Dollar festgesetzt.

Der Euro hat sich bei seinem Anstieg unbeeindruckt von einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg gezeigt, laut dem unter Berufung auf die vorläufige Fassung der Ergebnisse des europäischen Banken-Stresstests 25 Institute durchzufallen drohten. Allerdings könnte sich diese Zahl bis zur Vorlage der endgültigen Ergebnisse am Sonntag noch ändern. In den USA am Nachmittag vorgelegte Daten zum Immobilienmarkt sind durchwachsen ausgefallen. So sind die Verkäufe neuer Häuser im September leicht gestiegen. Allerdings ist der Wert aus dem Vormonat auch stark nach unten revidiert worden.

Warten auf Fed-Sitzung
Am Wochenende stehen wichtige Impulse für den Devisenmarkt an. In der Ukraine sowie in Brasilien sind Wahlen angesetzt. Am Montagmorgen wird in Deutschland der Ifo-Geschäftsklimaindex veröffentlicht. Die Märkte blicken zudem auf die Sitzung der US-Notenbank Federal Reserve am Mittwoch. Anleger gehen davon aus, dass die Notenbanker ihre Anleihenkäufe am Ende des Monats wie geplant auslaufen lassen. Die Märkte erhoffen sich allerdings Hinweise darauf, wann der erste Zinsschritt zu erwarten ist. Hierüber war während der Marktturbulenzen der vergangenen Wochen einige Unsicherheit entstanden.

Zu anderen wichtigen Währungen hat die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,78870 (0,79040) britische Pfund , 136,64 (136,42) japanische Yen und 1,2060 (1,2067) Schweizer Franken festgelegt. Die Feinunze Gold ist in London mit 1’232,75 (1’232,75) Dollar gefixt worden. Ein Kilogramm Gold kostet 30’810,00 (30’970,00) Euro.

Gegenüber dem Schweizer Franken notiert der Euro nur minimal höher mit 1,2063 nach 1,2061 CHF. Die US-Valuta kostet derweil mit 0,9522 CHF etwas weniger als am Mittag (0,9532 CHF). (awp/mc/upd/ps)

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *