Leonteq: Plattform für strukturierte Produkte mit Avaloq, DBS und Numerix geplant

Von moneycab - 07:36

Eingestellt unter: CH IT Nachrichten, IT

Jan Schoch

Leonteq-CEO Jan Schoch.

Leonteq-CEO Jan Schoch.

Singapur, Zürich und New York – Avaloq, DBS, Leonteq AG und Numerix haben eine Absichtserklärung zur Implementierung eines integrierten Multi-Issuer-Systems für den Vertrieb von Anlageprodukten (IPDS) unterzeichnet. Die Kooperation soll das Angebot und den Vertrieb von strukturierten Anlageprodukten weiterentwickeln. IPDS wird im Rahmen dieser Initiative an die Avaloq Banking Suite angebunden, wobei DBS als Pilotbank fungiert. Der Fokus liegt in der ersten Phase auf der Region Asien-Pazifik.

Am 13. Juni 2014 hatten Avaloq und Leonteq bekanntgegeben, dass sie gemeinsam eine erweiterbare Schnittstelle zwischen der Avaloq Banking Suite und der Leonteq Produkt-und Serviceplattform entwickeln würden. Dank dieser Schnittstelle für Leonteq-Kunden, welche die Avaloq Banking Suite nutzen, erhöht sich der Automatisierungsgrad der Prozesse bei strukturierten Anlageprodukten. Am 4. November 2014 kündigte Leonteq zudem die Lancierung einer Partnerschaft mit DBS in der Erstellung und Distribution von strukturierten Aktienderivatprodukten an. Mit IPDS werden diese Kooperationen nun erweitert.

Avaloq, DBS, Leonteq und Numerix sind übereingekommen, IPDS als Plattform für die folgenden Zwecke zu entwickeln:

  1. Zugang zu strukturierten Anlageprodukten von DBS und in Zukunft soll die Plattform auf weitere ausgewählte Emittenten sowie weitere Produkte und Instrumente ausgedehnt werden
  2. Web-basierte, multi-User-fähige Lösung, die von Numerix zur Verfügung gestellt wird; diese erlaubt auf der Grundlage von analytischen Daten die Strukturierung und Preisberechnung von Produkten in Echtzeit, bietet eine unmittelbare Preisstellung und ermöglicht einfache Handels-und Buchungsprozesse
  3. Zugang zu spezifischen automatisierten Dienstleistungen auf der integrierten Technologie-und Service-Plattform von Leonteq
  4. Anbindung an die Avaloq Banking Suite und damit vollautomatische Verarbeitung („Straight Through Processing“) von Transaktionen in diesen Produkten

Die Kooperation ist eine ideale Ergänzung der Geschäftsstrategien und der jeweiligen Produkt-und Dienstleistungsangebote der vier Partner, sowohl in Asien als auch international. Sie baut zudem auf Avaloqs Wachstumsstrategie und seiner führenden Stellung in der Finanzindustrie auf und unterstützt das Ziel von Numerix, sich als führender Anbieter von Cross-Asset Analytics für Derivatbewertungen und Risikomanagement in der Region zu positionieren.

Ertrags-und Kostensynergien
Den vier Partnern wird die Kooperation Ertrags-und Kostensynergien durch das Pooling von Infrastruktur-, IT-und weiteren Supportleistungen ermöglichen. Anleger in strukturierten Anlageprodukten werden von verbesserter Qualität und Funktionalität profitieren. Mit der Implementierung von IPDS wird umgehend gestartet.

Jan Schoch, CEO Leonteq: “Die Kooperation zwischen den vier Partnern ist ein signifikanter Schritt hin zur Entwicklung einer hochinnovativen Anlageplattform. Dass wir dabei einen Buy-Side-Ansatz verfolgen, um die Dienstleistungsqualität aus Sicht des Kunden zu verbessern, macht diese Plattform einzigartig. Es ist eine Ehre für Leonteq, mit solch angesehenen Partnern zusammenzuarbeiten und die gemeinsame Expertise für diese Anlagelösung zu nutzen.”

Andrew Ng, Head of Treasury & Markets, DBS Bank: “Mit dieser Partnerschaft eröffnet sich für DBS die Möglichkeit, eine digitale Bankenplattform der nächsten Generation zu entwickeln – in Einklang mit unserem Anspruch, die Zukunft des Bankwesens mitzugestalten. Wir erhoffen uns, damit unsere Kundenbasis zu vergrössern und unser Dienstleistungsangebot auszubauen. Diese Plattform führt erstmals führende Vertriebs-, Analyse-, Vermögensver­waltungs-und Portfolio-Management-Technologien zusammen, was es uns erlaubt, strukturierte Anlageprodukte effizient und ganzheitlich zu vertreiben und anzubieten.“

Steven O’Hanlon, CEO Numerix: “Wir sind begeistert, Teil einer der bedeutendsten Partnerschaften in der Finanzindustrie seit vielen Jahren zu sein. Diese Kooperation verdeutlicht nicht nur, was erreicht werden kann, wenn führende Technologien kombiniert werden, sondern sie wird auch einen Wendepunkt in der Transformation des Marktes für strukturierte Produkte markieren.“

Francisco Fernandez, CEO Avaloq: “Die Kooperation mit DBS, Numerix und Leonteq ist ein weiterer Meilenstein in Avaloqs Strategie, zu einem Industriestandard und Marktplatz zu werden. Schon heute verwalten unsere Kunden Vermögenswerte in Höhe von USD 3‘900 Milliarden über die Avaloq Banking Suite. Die heute vorgestellte innovative Lösung wird es Banken und Vermögensverwaltern ermöglichen, raschen Zugang zu neuen Finanzprodukten zu erhalten. Sie basiert auf standardisierten Prozessen und berücksichtigt die entsprechenden lokalen Regulierungen. Wir freuen uns sehr, dass wir die richtigen Partner für diese Zusammenarbeit gefunden haben.“ (Leonteq/mc/ps)

Avaloq: Essential for Banking
Die Avaloq Gruppe ist ein international führender Anbieter integrierter und umfassender Lösungen für Wealth Management, Universal-und Retailbanken. Das für seine höchsten Technologiestandards bekannte Unternehmen investiert mehr in die Forschung und Entwicklung als jeder andere Anbieter in der Finanzbranche. Dank der bedingungslosen Detailtreue erzielt das Unternehmen eine einzigartige, 100-prozentige Erfolgsquote bei der Implementierung von Bankenlösungen auf der ganzen Welt. Die gesamte Avaloq Banking Suite ist von Grund auf durchgängig gestaltet und bietet Anwendern einmalige Geschäftsvorteile sowie starke technische Performance. Avaloq ist der einzige unabhängige Anbieter im Finanzbereich, der seine eigene Software sowohl entwickelt als auch betreibt. Business-Process-und IT-Outsourcing-Lösungen bietet Avaloq von den eigenen BPO-Zentren in der Schweiz, in Deutschland und in Singapur aus an. Avaloq beschäftigt mehr als 1´800 hochqualifizierte Bankfachleute und IT-Spezialisten und verfügt über einen Kundenstamm von mehr als 140 Finanzinstituten in über 20 Ländern, darunter Tier-one-Banken in den anspruchsvollsten Finanzzentren der Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz hat Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Genf, Hong Kong, Leipzig, London, Lugano, Luxemburg, Paris, Singapur, Sydney und Zürich und betreibt Entwicklungszentren in Zürich, Edinburgh und Manila. Weitere Informationen: www.avaloq.com

DBS -Living, Breathing Asia
DBS ist eines der führenden Finanzunternehmen Asiens, welches in 17 verschiedenen Märkten und über 250 Branchen agiert. Mit Hauptsitz in Singapur zeichnet sich DBS darüber hinaus durch dessen weit ausgeprägte Präsenz in den drei wachstumsstärksten Schlüsselregionen Asiens (Grosschina, Süd-Ost Asien und Süd-Asien) aus. Die Kapitalsituation der Bank als auch die sehr guten AA-und Aa2 Kreditratings gehören zu den besten im asiatisch-pazifischen Raum. DBS wurde in der Region mehrfach ausgezeichnet, unter anderem als „Asia’s Best Bank“ (The Banker, Mitglied der Financial Times Gruppe) und „Best Bank in Asia-Pacific“ (Global Finance). Zu erwähnen ist auch, dass das Unternehmen sechs Jahre in Folge, von 2009 bis 2014, den Namen als sicherste Bank Asiens trug (Global Finance). DBS bietet zudem eine sehr breite Anzahl an Services im Bereich Consumer-, SME­und Corporate Banking. Als eine Institution, welche in Asien gegründet wurde und sich dort selbstständig zu einer Grossbank entwickelt hat, versteht DBS die Feinheiten welche wichtig sind, um in den dynamischsten Märkten der Region erfolgreich Geschäfte machen zu können. Speziell dieses enorme Marktverständnis und die regionale Verbundenheit haben massgebend zu dem sehr schnellen Wachstum der Bank beigetragen und dazu geführt, dass DBS zu einer Bank erster Wahl im asiatischen Raum wurde. Auch sieht es das Unternehmen als dessen Verpflichtung, langandauernde Beziehungen zu den eigenen Kunden pflegen und sich darüber hinaus, durch Unterstützung sozialer Unternehmen, für viele Gemeinden wohltätig einzusetzen. Mit der eigens gegründeten Stiftung und einem gespendeten Betrag von SGD 50 Millionen, fördert DBS das Engagement im Bereich Corporate Social Responsibility in Singapur und ganz Asien. Weitere Informationen: www.dbs.com

Numerix
Numerix ist ein mehrfach preisgekröntes und führendes, unabhängiges Analytics-Unternehmen, welches Cross-Asset Lösungen für die Strukturierung, Pre-Trade Preisbildung, Trade-Erfassung, Bewertung und das Portfolio Management im Bereich der Derivate und Strukturierten Produkte anbietet. Seit der Gründung im Jahre 1996 ist es dem Unternehmen gelungen, mehr als 700 Kunden und 90 Partner in über 26 Ländern zu gewinnen und diese davon zu überzeugen, auf Numerix Analytics zu vertrauen, wenn es um Schnelligkeit und Exaktheit bei der Bewertung und Verwaltung komplexester Finanzinstrumente geht. Mit Büros in New York, Boston, Chicago, San Francisco, Sao Paulo, Vancouver, London, Paris, Mailand, Stockholm, Frankfurt, Dubai, Beijing, Mumbai, Hong Kong, Seoul, Singapur, Sydney, Tokyo und Taipeh weist Numerix eine unvergleichliche Expertise über alle Asset-Klassen und Ingenieur-Disziplinen hinweg auf. Weitere Informationen: www.numerix.com

Leonteq
Leonteq AG ist ein führender Entwicklungs-und Infrastrukturpartner für Anlagelösungen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Zürich und ist mit Büros in investorrelations@leonteq.com Genf, Monaco, Guernsey, Frankfurt, Paris, London, Singapur und Hongkong vertreten. Das sehr erfahrene Spezialistenteam von Leonteq betreibt eine eigen-Media Relations entwickelte IT-und Investment-Plattform, die auf höchste Flexibilität, Innovation, +41 44 202 5265 Transparenz und Service für die Kunden ausgerichtet ist. Die Namenaktien von karin.rhomberg@lemongrass.agency Leonteq (LEON) sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. www.leonteq.com

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

MoneyPark Sparrechner für Hypotheken

Anzeige


 

 

Anzeige