BLKB eröffnet in Zusammenarbeit mit Swisscom Markplatz für Crowdlending

Von moneycab - 16:45

Eingestellt unter: Digitalisierung, IT

Beat Oberlin - Basellandschaftliche Kantonalbank BLKB

Beat Oberlin, ehemaliger Präsident der Geschäftsleitung BLKB. (Foto: BLKB)

Beat Oberlin, Präsident der Geschäftsleitung BLKB. (Foto: BLKB)

Liestal – Die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) vermittelt auf ihrem Crowdfunding Marktplatz miteinander-erfolgreich.ch als erste Schweizer Bank Crowd-Kredite für Unternehmen. Die Bank eröffnet Unternehmen damit eine Finanzierungsmöglichkeit, die sich weltweit rasant etabliert. Basis für den Marktplatz ist die Crowdfunding Plattform von Swisscom, die in enger Zusammenarbeit zwischen der BLKB und Swisscom erweitert wurde.

Crowdlending erfreut sich als alternative Finanzierungsform international grosser Beliebtheit: Jährlich werden in Europa 265 Millionen Euro für Privatkredite und bereits 93 Millionen Euro für  Business Kredite nach dem Crowdlending-Prinzip – ohne Beteiligung einer Bank – vergeben. In der Schweiz hat sich das Volumen der Crowd-Kredite gemäss dem aktuellen Crowdfunding Monitor der Hochschule Luzern von 1.8 Millionen im 2013 auf 3.5 Millionen Schweizer Franken im 2014 verdoppelt.

Crowdfunding Marktplatz um Crowdlending-Angebot erweitert
Die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) steigt nun als erste Schweizer Bank ins Crowdlending-Geschäft ein. Dafür hat sie in Zusammenarbeit mit Swisscom ihren Crowdfunding Marktplatz miteinander-erfolgreich.ch um das Crowdlending-Angebot erweitert. Unternehmen, die seit mindestens drei Jahren bestehen, können ab sofort Projekte mit einem Betrag von minimal 20‘000 bis maximal 100‘000 Schweizer Franken auf miteinander-erfolgreich.ch ausschreiben. Beat Oberlin, CEO von BLKB, über die Eröffnung des Marktplatzes für Crowdlending: „Jetzt liegt es bei den Unternehmen diese alternative Finanzierungsform zu nutzen und die Crowd für sich zu gewinnen. Wir freuen uns auf interessante Projekte aus der Region und der ganzen Schweiz.“

Die Kreditgeber, erhalten für ihren Finanzierungsbeitrag einen Zins. Dieser Zins wird im Rahmen eines Auktionsverfahrens durch den Kreditgeber und den Kreditnehmer festgelegt. Nach einer Frist von 1 – 3 Monaten werden die Bieter mit den tiefsten Zinssätzen berücksichtigt, wobei die Anzahl an Unterstützern auf 20 limitiert ist. Die BLKB übernimmt eine Vermittlerrolle zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber. Für die erfolgreiche Vermittlung stellt sie dem Kreditnehmer 3 Prozent des Kreditbetrags in Rechnung. Die Bank bestimmt die Anforderungen, welche die beiden Parteien erfüllen und auf der Plattform veröffentlichen müssen. Dabei setzt sie auf ihre langjährige Erfahrung im Kreditgeschäft, eine Kernkompetenz der Bank.

BLKB treibt Innovation
Die BLKB lancierte ihren Crowdfunding Marktplatz miteinander-erfolgreich.ch im Dezember 2014 mit dem Crowdsupporting-Modell. Dabei suchen die Initianten finanzielle Unterstützung für ihre Projekte . Dabei bieten sie – wie bei einem Sponsoring – den Unterstützern Sachleistungen an, welche in engem Zusammenhang mit dem Projekt stehen. Seit dem Start wurden auf dem Marktplatz rund 30 Projekte präsentiert und davon 20 erfolgreich finanziert. Im Wissen darum, dass sich die Digitalisierung grundlegend auf das Banking-Geschäft auswirkt, treibt BLKB die Innovation voran. Swisscom begleitet die Bank dabei als Innovationspartner mit ICTExpertise, den Branchen-Insights des Banking Think Tanks e-foresight und als Outsourcing-Partner für IT und Backoffice.

Crowdfunding Marktplatz als Service
Swisscom bietet Unternehmen seit September 2014 eine Crowdfunding Plattform als Software-as-a-Service. Unternehmen und karitative Organisationen können dank des cloudbasierten Angebotes rasch, professionell und ohne IT-Investitionen einen eigenen Crowdfunding Marktplatz unter ihrem Namen eröffnen. Swisscom liefert Infrastruktur und Software, tritt aber nicht als Marktplatzbetreiber auf (White Labeled Service). Swisscom erschliesst Unternehmen einen raschen, unkomplizierten Einstieg in ein neues Geschäftsmodell, das an Bedeutung gewinnt und die Innovationskraft in der Schweiz stärken wird. (Swisscom/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *