Emmi beteiligt sich an der brasilianischen Laticínios Porto Alegre

Von moneycab - 07:49

Eingestellt unter: ! Top, CH Schweiz, CH Unternehmen

Urs Riedener

Emmi-CEO Urs Riedener. (Foto: Emmi)

Luzern – Emmi erwirbt eine 40-Prozent-Beteiligung an der brasilianischen Laticínios Porto Alegre Indústria e Comércio S/A mit Sitz in Ponte Nova im Staat Minas Gerais. Das Unternehmen zählt zu den fünf grössten Molkereien in seinem Hauptmarkt Minas Gerais, mit starken Positionen in den Produktkategorien Käse, Frischkäse, UHT-Milch, Butter und Molkenpulver, wie die Luzerner Milchverarbeiterin am Freitag mitteilt.

Mit der 40-Prozent-Beteiligung an der Laticínios Porto Alegre verstärkt Emmi ihre Position in Südamerika und schafft sich neben Chile ein zweites lokales Standbein. Die restlichen 60 Prozent des 1991 gegründeten Unternehmens verbleiben im Besitz der Geschwister José Afonso und João Lúcio Barreto Carneiro. Letzterer ist als CEO im Unternehmen engagiert und wird die künftige Entwicklung zusammen mit Emmi weiter vorantreiben.

Eines der führenden milchverarbeitenden Unternehmen in Minas Gerais
Der Bundesstaat Minas Gerais ist ungefähr so gross wie Frankreich und mit 20 Millionen Einwohnern nach São Paulo der bevölkerungsreichste Bundesstaat Brasiliens. Laticínios Porto Alegre ist der fünftgrösste Milchverarbeiter in dieser Region, mit starken Positionen im Bereich Käse, Mozzarella und Requeijão (Frischkäse), UHT-Milch und Butter. Weiter stellt das Unternehmen Molkenpulver für die Nahrungsmittelindustrie her. Es erzielte 2016 einen Umsatz in der Grössenordnung von BRL 500 Millionen (rund CHF 150 Millionen) und beschäftigte etwa 1000 Mitarbeitende.

Laticínios Porto Alegre ist ein sehr gut etabliertes Unternehmen mit einer zeitgemässen Produktionsinfrastruktur. Es hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt, mit Wachstumsraten, die durchwegs über denjenigen des Marktes lagen. Dies war unter anderem möglich, weil das Unternehmen über eine ausgezeichnete Rohmilchbasis verfügt, die es sich durch eine gute Zusammenarbeit mit den Milchproduzenten erarbeitet hat. Das Produktportfolio entwickelt sich seit einiger Zeit von Basisprodukten hin zu wertschöpfungsreicheren Milchspezialitäten. Hier wird die Zusammenarbeit mit Emmi ansetzen.

Über den Preis der Beteiligung wurde Stillschweigen vereinbart. (Emmi/mc/ps)


Quelle: google.com/finance

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Kuratierte Interviews von Moneycab:

Anzeige

Tweets

Anzeige