Trump feuert Scaramucci

Von moneycab - 20:54

Eingestellt unter: Dossiers, Hotspot Donald Trump, Int People, International, Rückblick

Kurzes Gastspiel im Weissen Haus: Trumps geschasster Kommunikationschef Anthony Scaramucci.

Washington – US-Präsident Donald Trump hat seinen Kommunikationschef Anthony Scaramucci gefeuert, wie das Weisse Haus am Montag (Ortszeit) bestätigte. Zuvor hatte bereits die „New York Times“ am Montagabend unter Berufung auf Insider davon berichtet. Der „Mooch“ genannte Ex-Investmentbanker war nur gerade 10 Tage im Amt und hatte sich dort vor allem durch vulgäre verbale Entgleisungen hervorgetan.

Scaramucci war innerhalb kürzester Zeit massiv in die Kritik geraten. Unter anderem soll er einem Journalisten über Trumps Chefstrategen Steve Bannon gesagt haben: „Ich bin nicht Stephen Bannon. Ich versuche nicht, meinen eigenen Schwanz zu lutschen.“ Und Trumps mittlerweile entlassenen Stabschef Reince Priebus hatte Scaramucci gegenüber dem Journalisten einen „verdammten paranoiden Schizophrenen“ genannt.

Auf Drängen John Kellys
Laut „NYT“ soll der neue Stabschef John Kelly auf die Entlassung Scaramuccis gedrängt haben. Die Ernennung des ehemaligen Vier-Sterne-Generals Kelly war allgemein so interpretiert worden, dass er Ordnung im Weissen Haus schaffen solle. In einer ersten Mitteilung des Weisen Hauses hiess es nun auch, Kelly solle die Regierungszentrale „besenrein“ übergeben werden.

Unklar blieb zunächst, ob Scaramucci in anderer Funktion weiter im Weissen Haus arbeiten wird. (mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *