ABB erhält Grossauftrag des Energieversorges EnBW

Von moneycab - 14:07

Eingestellt unter: ! Top, CH Schweiz, CH Unternehmen

ABB

Bis Ende des Jahres 2017 baut ABB 117 Schnellladesäulen an Standorten des Raststättenbetreibers Tank & Rast. (Foto: ABB)

Zürich – ABB hat vom Energieversorger EnBW einen weiteren Grossauftrag zum Ausbau der Ladesäulen an deutschen Autobahnen erhalten. Bis Ende des Jahres 2017 baut ABB 117 Schnellladesäulen an Standorten des Raststättenbetreibers Tank & Rast. Die Ladesäulen der neuesten Generation sind über eine Cloudlösung an das Internet angebunden, so dass Kunden unter anderem bargeldlos bezahlen können.

Bereits im vergangenen Jahr hatte EnBW einen Auftrag über 68 solcher Schnellladestationen mit 50 Kilowatt (kW) an ABB vergeben. „Der jüngste Grossauftrag zeigt, dass ABB auch in Deutschland der bevorzugte Partner bei der Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät ist”, wird ABB-CEO Ulrich Spiesshofer in einer Mitteilung zitiert. „Wie wichtig der schnelle Ausbau der Ladeinfrastruktur ist, hat sich erst in dieser Woche wieder bei der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt gezeigt, bei der fast alle Autobauer einen massiven Ausbau ihres Angebots an Elektrofahrzeugen angekündigt haben.”

ABB investiert bereits seit der Jahrtausendwende in die Förderung der Elektromobilität. Seit 2010 bietet der Konzern Schnellladelösungen an. Weltweit sind inzwischen über 5.000 vernetzte Systeme für PKW und Nutzfahrzeuge installiert. (mc/pg)

ABB
Firmeninformationen bei monetas

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *