Hypothekarbank Lenzburg schlägt Doris Ellen Agotai Schmid als VR-Mitglied vor

Von moneycab - 07:08

Eingestellt unter: ! Top, Finance People, Finanz

Doris Ellen Agotai Schmid, designierte Verwaltungsrätin der Hypothekarbank Lenzburg AG. (Foto: FHNW Fachhochschule Nordwestschweiz)

Lenzburg – Der Verwaltungsrat der Hypothekarbank Lenzburg AG nominiert zu Handen der Generalversammlung vom17. März 2018 neu Prof. Dr. sc. ETH Doris Ellen Agotai Schmid als Mitglied des Verwaltungsrats. Die Hypothekarbank Lenzburg befasst sich intensiv mit der Digitalisierung im Banking. Mit Frau Prof. Dr. Agotai konnte eine ausgewiesene Persönlichkeit gewonnen werden, welche das Gremium in diesen Themen auf strategischer Ebene optimal ergänzen wird.

Agotai Schmid ist Professorin an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Technik, im Bereich Informatik und ist eine anerkannte Expertin in Human Computer Interaction, User Experience und Informationsvisualisierung. Gleichzeitig ist Frau Prof. Dr. Agotai Stv. Leiterin am Institut für 4D-Technologien an der FHNW in Brugg-Windisch. Seit 2016 ist sie Mitglied der Kommission Bildung von ICT Switzerland.

Unter Vorbehalt der Zustimmung der Generalversammlung vom 17. März 2018 setzt sich der zukünftige Verwaltungsrat der Hypothekarbank Lenzburg AG aus folgenden Personen zusammen:

Gerhard Hanhart, Präsident; Prof. Dr. sc. ETH Doris Agotai; René Brülhart; Kaspar Hemmeler; Marco Killer; Josef Lingg; Ursula McCreight-Ernst; Christoph Schwarz; Therese Suter und Dr. Thomas Wietlisbach.

Der Verwaltungsrat wird sich nach der Generalversammlung neu konstituieren und die einzelnen Funktionen und Ausschüsse bestimmen, die nicht von der Generalversammlung festgelegt werden. (Hypothekarbank Lenzburg/mc/ps)

Videoporträt des HBL-WebTV über die neue Verwaltungsrats-Kandidatin der Hypo Lenzburg

Über die Hypothekarbank Lenzburg und Finstar®:
Die Hypothekarbank Lenzburg AG ist eine börsenkotierte Schweizer Universalbank. Rund 260 Mitarbeiter aus 11 Nationen bieten sämtliche Services im Bankgeschäft an. Gegründet wurde die Bank 1868 als Hypothekar- und Leihkasse Lenzburg. Heute betreibt das Geldinstitut 13 Geschäftsstellen im Kanton Aargau und ist damit stark in der Region verankert. Neben dem traditionellen Geschäft setzt die Bank in jüngster Zeit auch stärker auf die Digitalisierung der Tätigkeiten und wird so auch für Kunden und Kundinnen ausserhalb der Region zu einer attraktiven Finanzpartnerin. Das Kernbankensystem Finstar® ist eine Eigenentwicklung der Hypothekarbank Lenzburg, die auch an Drittbanken und andere Unternehmen vertrieben wird. Im Dezember 2016 hat das Schweizer Finanzportal Finews die Hypothekarbank Lenzburg als «digitalste Bank der Schweiz» ausgezeichnet.

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *