Generali gewinnt einen Award für die beste digitale Strategie weltweit

Von moneycab - 08:34

Eingestellt unter: ! Top, Digitalisierung, IT, Newsletter, Newsletter IT Weekly, Newsletter Startups und Digitalisierung Weekly

Andreas Krümmel

Andreas Krümmel, CEO Generali Schweiz. (Foto: Generali)

Adliswil – Gemeinsam mit der Generali Group arbeitet die Generali Gruppe Schweiz seit drei Jahren an der Mobile Hub Initiative. Es handelt sich um ein Programm zur Vereinheitlichung der mobilen Generali Apps, die weltweit im Einsatz sind. Ziel ist ein zentrales Gefäss, das für alle Länder funktioniert. Das digitale Kundenerlebnis soll damit vereinheitlicht und verbessert werden.

Mit der Mobile Hub Initiative hat die Generali Group die Konzeption einer einheitlichen und möglichst einfachen mobilen Nutzerführung angestrebt. Nun hat diese Initiative in Frankreich den renommierten Preis „Argus de l’assurance digitale“ für die beste digitale Strategie weltweit gewonnen.

Aus der Mobile Hub Initiative ist das digitale Kundenportal entstanden, das Generali Schweiz diesen Oktober lanciert hat. Dieses ermöglicht dem Kunden, sich jederzeit eine Übersicht seiner Policen zu verschaffen und weitere Informationen einzusehen – über die Generali Website oder per App auf sämtlichen mobilen Geräten.

Programm zur Vereinheitlichung von Generali-Apps
Es gibt bereits zahlreiche mobile Generali Apps, die weltweit im Einsatz sind. Die unterschiedliche Nutzung und die Funktionen waren der Grund für die Generali Group, ein Programm zur Vereinheitlichung zu starten. Der Name: Mobile Hub. Das Ziel: Ein zentrales Gefäss für alle Länder, das in Modulen funktioniert. So soll ein einheitliches und optimales Kundenerlebnis geschaffen werden.

Aus der Mobile Hub Initiative entstand eine Plattform, die den Kunden den Umgang mit ihren Versicherungen erleichtert. Ganz nach dem Gruppenmotto Simpler, Smarter, Faster. Bei der internationalen Entwicklung war Generali Schweiz seit dem ersten Tag involviert. Diesen Oktober lancierte sie das digitale Kundenportal MyGenerali.

Mit der MyGenerali App kann sich der Kunde auf praktische Weise einen Überblick über seine Policen verschaffen sowie weitere Informationen einsehen – etwa den Stand der Bearbeitung eines pendenten Schadenfalls. Zudem lassen sich anstehende und getätigte Zahlungen abrufen. Der Kunde kann sich auch über neue Produkte informieren und deren Prämien berechnen.

Generali Schweiz hat Pionierrolle
Innerhalb der gesamten Generali Group nimmt die Mobile Hub Initiative eine wichtige Position in der Unternehmensstrategie ein. Gemeinsam mit Generali Kollegen aus der ganzen Welt waren Experten aus der Schweiz bei der Entwicklung von zentralen Mobile Hub-Bausteinen involviert.

„Wir sind sehr stolz, eine der treibenden Kräfte bei diesem Projekt zu sein“, sagt Roger Stieger, Chief Marketing, Customer & Communications Officer von Generali Schweiz. „Als zweites Land konnten wir die Plattform ausrollen. Und unseren Kunden gefällt sie! Die Zahl der Registrationen steigt täglich.“ In dieser Pionierrolle hilft Generali Schweiz der gesamten Unternehmensgruppe, mit dieser mobilen Strategie weltweit erfolgreich zu werden.

Versicherung – zu jeder Zeit und überall
Das klare Ziel: Die Kunden können zu jeder Zeit und überall auf ihre Versicherungen zugreifen, in die Policen einsehen und nach Unterstützung fragen. Direkt und einfach. Mit der Lancierung des Schweizer Kundenportals MyGenerali ist ein erster Schritt getan: „Mit dem Mobile Hub und dem integrierten Kundenportal haben wir nun wichtige Werkzeuge, um unsere Beziehung zu unseren Kunden zu stärken. Wir werden unsere Werkzeuge im Sinne unserer Kunden weiter entwickeln und ihnen die echten Vorteile ermöglichen. Mit dieser neuen Interaktionsart können wir in Zukunft noch viel erreichen“, erklärt Roger Stieger die Vision von Generali. (Generali/mc/ps)

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Anzeige:

Anzeige

Tweets

Anzeige