Oerlikon erhält Grossaufträge aus China für 540 Mio Franken

Von moneycab - 17:35

Eingestellt unter: ! Top, CH Schweiz, CH Unternehmen, Rückblick

Roland Fischer

Oerlikon-CEO Roland Fischer. (Foto: Oerlikon)

Pfäffikon – Der Industriekonzern Oerlikon kann zwei Grossaufträge aus China im Umfang von 540 Mio CHF vermelden. Die Aufträge für die Produktion von Polyesterfasern gehen beide in die ostchinesische Provinz Zhejiang.

Das Volumen der Aufträge entspricht rund einem Fünftel des im vergangenen Oktober von Oerlikon für 2018 angepeilten Gesamtumsatzes. Auftraggeber seien zwei der zehn grössten Chemiefaserhersteller der Welt, wie Oerlikon am Freitag in einer Medienmitteilung bekanntgab.

Die zwei chinesischen Unternehmen wollten mit den Oerlikon-Produkten ihre Produktionskapazitäten für Polyestergarne aufstocken und erneuern. Beide Aufträge kommen in den Bestellungseingang 2018 und 2019. Die Lieferung erfolge 2019 und 2020. Ausgeführt werde die Arbeit von Oerlikon Barmag.

Bestätigung für „starke Erholung“
Oerlikon-Konzernchef Roland Fischer sieht in den Aufträgen aus China eine Bestätigung für die „starke Erholung“ auf dem Markt der Textilfaseranlagen. Sein Unternehmen gehe davon aus, dass sich die Geschäftslage des Segments weiterhin gut entwickeln werde. Die mittelfristigen Aussichten blieben positiv, wurde der CEO des Unternehmens, bei dem der russische Oligarch Viktor Vekselberg Ankeraktionär ist, zitiert.

Börse freut sich
Die Oerlikon-Titel legten an der SIX Swiss Exchange markant um 5,5% auf 17,90 CHF zu. Analysten sehen die Aufträge als Zeichen der starken Erholung auf dem chinesischen Textilmaschinenmarkt und sehen mit den sich füllenden Bestellbüchern bei Oerlikon auch die Gewinnmarge steigen.

„Wir haben mit Grossaufträgen gerechnet. Die beiden aktuellen Aufträge sind aber aussergewöhnlich gross“, kommentierte Armin Rechberger von der Zürcher Kantonalbank. Weiter kommentriert die Bank, dass Oerlikon mit den Grossaufträgen bereits fast ein Drittel des erwarteten Auftragseingangs der Sparte Manmade Fibers pro Jahr erzielt habe. Die Projekte garantierten für zwei Jahre eine gute Auslastung.

Die Experten von Vontobel sehen in den Aufträgen ein Zeichen für die starke Erholung des Marktes für Textilmaschinen in China. Die Grösse der Aufträge weise darauf hin, dass der Aufwärtstrend des Marktes bezüglich Umsätze kaum vor 2021 abbrechen werde.

Oerlikon
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *