Anzeige Hinweis

vision&: Erste Schweizer Vermögensverwaltung für Investitionen in Blockchain-Technologien in Zug gestartet

Von moneycab - 16:20

Eingestellt unter: ! Top, Invest, Newsletter Startups und Digitalisierung Weekly, Startups

Lidia Bolla, CEO der "vision&"

Zug – In Zug startete die „vision&“ ihre Geschäftstätigkeit als erste SRO-regulierte Vermögensberatung der Schweiz, die sich ausschliesslich auf Anlagen in Blockchain-Technologien konzentriert. „vision&“ bietet ihren Kunden nach Bankenstandards sicher geführte Anlagen, entwickelt eigene Anlageprodukte und verfügt über ein aktives ResearchDesk, um solche Anlagen kompetent als Teil einer VermögensverwaltungsStrategie einzusetzen.

„vision&“ arbeitet dazu mit einer Bank zusammen, welche die professionelle Verwahrung und Handhabung der Vermögenswerte sicherstellt. Zur Erweiterung der eignen Fachkompetenz hat vision& ein Advisory Board mit externen Spezialisten zusammengestellt. Das Potential der Blockchain-Technologie ist gross. Bisher wurden fast ausschliesslich Kryptowährungen als Anlagemöglichkeit genutzt, weitere BlockchainInvestitionsgefässe werden folgen.

Investitionen sind komplex und technisch herausfordernd
„Wir wollen unseren Kunden die Möglichkeit geben, sicher geführt und kompetent beraten an den Entwicklungen von Blockchain-Anwendungen teilzuhaben“, erklärt Lidia Bolla, CEO der neugegründeten Anlageberatung „vision&“ in Zug. Das Unternehmen berät Kunden, die einen Teil ihres Vermögens im Sinne einer Diversifizierung in Blockchain-basierte Technologien investieren wollen. „Blockchain-Technologien sind vor allem durch Kryptowährungen – ein Anwendungsbeispiel der Blockchain – ins Bewusstsein von Anlegern geraten. In solche Anlagen zu investieren ist komplex und technisch herausfordernd. Durch unsere Erfahrung in der Vermögensverwaltung und unser Know-how im Bereich Blockchain-basierter Technologien können wir Anlegern diese Welten erschliessen helfen“, ergänzt Christian Schüpbach, CIO von „vision&“.

„Die Blockchain-Technologie, die den Kryptowährungen zugrunde liegt, hat das Potenzial, die Finanzmärkte umzugestalten und die Wirtschaft, wie wir sie kennen, zu revolutionieren“, erklärt „vision&“-Advisory Board Mitglied Fabian Schär, Geschäftsleiter des Center for Innovative Finance an der Universität Basel. Er führt weiter aus, dass es durchaus Sinn machen kann, ein Portfolio mit Blockchain-Anlagen zu diversifizieren: „Diese tragen mit ihrer geringen Korrelation zu anderen Anlageklassen dazu bei, das Risiko-Rendite-Profil eines Portfolios zu verbessern“.

Von der sicheren Lagerung bis zum Steuerreporting
Die neue Anlageberatung begleitet Kunden genauso persönlich wie kompetent und kümmert sich um den gesamten Prozess solcher Anlagen – von der sicheren Lagerung bis zum Steuerreporting. Als Finanzexperten und Anlageberater bei globalen Banken bringen alle Mitarbeiter von „vision&“ einen breiten Erfahrungsschatz mit, um Research, Strategie, Beratung und Umsetzung für alle Blockchain-basierten Anlagen anzubieten. „Wir sind ein SRO-regulierter Vermögensverwalter, der ein breites Portfolio von Anlagelösungen in Blockchain-Anwendungen anbietet, mit unmittelbarem Zugang, gründlich recherchierten Anlagestrategien und persönlicher Betreuung“, ergänzt Lidia Bolla. (vision& mc/hfu)

vision&
ist ein SRO-regulierter Schweizer Vermögensverwalter, der qualifizierten Anlegern den Zugang zu innovativen Blockchain Investitionen ermöglicht, basierend auf professionellem Research und im Rahmen traditioneller Bank- und Anlageprozesse. Wir begleiten unsere Kunden und Investmentpartner kompetent, individuell und technologisch sicher in eine neue Ära von Finanzanlagen mit ausgeprägtem Rendite- und Diversifikationspotenzial.

vision&

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *