Privatbank Edmond de Rothschild steigert 2017 Gewinn

Von moneycab - 23:00

Eingestellt unter: ! Top, CH Finanznachrichten, Finanz

Emmanuel Fievet

Emmanuel Fievet, CEO Edmond de Rothschild (Suisse).

Genf – Die Privatbank Edmond de Rothschild (Suisse) hat im vergangenen Geschäftsjahr 2017 die Gewinnzahlen klar verbessert. Der Reingewinn belief sich auf 76 Mio CHF gegenüber einem im Vorjahr ausgewiesenen Gewinn von 63 Mio CHF. Auf Proforma-Basis – unter Ausschluss der Edmond de Rothschild Bahamas – habe der Gewinnanstieg gar 30% betragen, teilte die Genfer Vermögensverwalterin am Mittwochabend mit. Die Dividenden-Ausschüttung soll um 11% auf insgesamt 75 Mio CHF angehoben werden.

Die Kundenvermögen stiegen per Ende Jahr auf einen neuen Höchstwert von 137,4 Mrd CHF entsprechend einem Anstieg um 16%, wie die Bank weiter schreibt. Dazu habe das Wachstum der verwalteten Vermögen aber auch die vollständige Integration der Edmond de Rothschild Asset Management (Suisse) per Ende September 2017 sowie ein Markteffekt von +11% beigetragen. Die Neufokussierung der Kundenbasis habe sich dagegen mit 2,5 Mrd CHF negativ ausgewirkt.

Gemäss den Angaben vom Mittwochabend stiegen die Erträge um 0,5% respektive um 2,2% auf Proforma-Basis. Die Ausgaben zeigten sich mit -0,9% resp. 0,0% auf Proforma-Basis stabil bei 530 Mio CHF. Das Betriebsergebnis wird auf 128,4 Mio CHF beziffert, entsprechend einem Plus von 12% auf Proforma-Basis.

Neues Private Banking Modell
Das vergangene Jahr sei von der Lancierung einer neuen Banking-Plattform in der Schweiz geprägt worden, heisst es in der Mitteilung weiter. Diese sei der „Eckstein“ bei der Entwicklung des neuen Private Banking Modells, das nun auch für die anderen Einheiten der Privatbank ausgerollt werde. Die Anzahl der Angestellten stieg im vergangenen Jahr um 1% auf 1769 Personen.

Rochaden im VR
An der Generalversammlung vom 24. April wird Luc Argand nicht mehr zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat der Edmond de Rothschild (Suisse) antreten, er werde aber im Verwaltungsrat der Edmond de Rothschild Holding verbleiben. Zur Neuwahl vorgeschlagen wird François Pauly, der bereits in den Verwaltungsräten der Edmond de Rothschild (Europe) und der Edmond de Rothschild Holding Einsitz hat. Zudem wird die Personalchefin Emanuela Bonadiman die Privatbank verlassen, sie wird ad interim von Cynthia Tobiano abgelöst.

Im Jahr 2018 will Edmond de Rothschild (Suisse) in einem „hochvolatilen“ Umfeld Vorsicht walten lassen: Die Bank müsse „wachsam bleiben und sich dem stetig wandelnden Umfeld anpassen“, heisst es. (awp/mc/pg)

Edmond de Rothschild (Suisse)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

Anzeige

 

 

Anzeige