Raiffeisen-VRP Johannes Rüegg-Stürm tritt per sofort zurück

Von moneycab - 20:00

Eingestellt unter: ! Fly, ! Top, CH Finanznachrichten, Finanz, Rückblick

Johannes Rüegg-Stürm

Raiffeisen-Präsident Johannes Rüegg-Stürm. (Foto: Raiffeisen)

St. Gallen – Bei der Raiffeisen-Gruppe kommt es zu einem erneuten Paukenschlag. Der amtierende Verwaltungsratspräsident Johannes Rüegg-Stürm habe sich entschieden, sein Amt per sofort niederzulegen, teilte die Bankengruppe am Donnerstagabend mit. Pascal Gantenbein werde den Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz nun interimistisch führen.

Angesichts der jüngsten Entwicklungen in Zusammenhang mit dem eingeleiteten Strafverfahren gegen den ehemaligen Vorsitzenden der Geschäftsleitung Pierin Vincenz sowie des noch immer laufenden FINMA-Verfahrens gegen Raiffeisen Schweiz sei dies ein wichtiger Schritt, um die Glaubwürdigkeit von Raiffeisen Schweiz langfristig zu erhalten, heisst es weiter in der Mitteilung. Mit seinem Rücktritt übernehme Rüegg-Stürm Verantwortung und mache den „Weg frei, um die Erneuerung innerhalb des Verwaltungsrates voranzutreiben“, schreibt Raiffeisen in einer Mitteilung.

Interimslösung mit Pascal Gantenbein
Gleichzeitig wurde bekannt, dass der Verwaltungsrat Pascal Gantenbein zum Vizepräsidenten gewählt hat, der das Gremium bis auf weiteres interimistisch führen wird. Gantenbein wurde 2017 als unabhängiger Verwaltungsrat ins oberste Führungsgremium von Raiffeisen Schweiz gewählt. Der Immobilien- und Risikoexperte bringe umfassende Finanzmarkt-Expertise in den Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz mit ein, heisst es. Gantenbein ist seit 2007 ordentlicher Professor für Finanzmanagement an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel sowie seit 2015 deren Studiendekan. (awp/mc/pg)

Raiffeisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *