Anzeige Hinweis

Top, die Wette gilt: Die digitalswitzerland challenge startet in die zweite Runde

Von moneycab - 18:01

Eingestellt unter: ! Top, Digitalisierung, IT, Newsletter Startups und Digitalisierung Weekly

Stefan Schöbi, Mitglied des Vorstands von digitalswitzerland. (Foto: startwerk.ch)

Zürich – Im vollbesetzten Zürcher Kraftwerk fand am Montag, 9. April der zweite digitalswitzerland challenge Demo&Pitch Day statt. Die 18 als Wetten formulierten Schlüsselprojekte der Digitalisierung, die vor genau einem Jahr lanciert wurden, präsentierten ihren Erreichungsstand der Jury. Besonders überzeugt hat das Team der E-Health-Wette Riva Digital. Riva digital wurde mit dem Preis für die Beste Wette und einem Preisgeld von 10’000 Franken ausgezeichnet. Gleichzeitig startete die Challenge mit zehn neuen Wetten in eine zweite Runde.

Das Projekt «digitalswitzerland challenge» wurde vor exakt einem Jahr lanciert. Insgesamt 18 Schlüsselprojekte der Digitalisierung in der Schweiz gingen am 3. April 2017 an den Start. Über 80 gewichtige Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltungen beteiligten sich an diesen Projekten, die in Form von Wetten präsentiert wurden. Sie haben nun ein Jahr lang in die Umsetzung und damit das Einlösen der Wetten investiert.

Am zweiten «challenge Demo & Pitch Day» wurde nun Bilanz gezogen: 11 Wetten haben den Zieleinlauf erreicht. Von diesen konnten vier Wetten ihre Versprechen nicht ganz einlösen, doch arbeiten sie an ihre hochgesetzten Ziele weiter. Sie erhielten als Anerkennung für ihre Leistung den Ausdauerpreis «Prix de Persévérance». Sieben Wetten hingegen wurden erfolgreich eingelöst. Die Jury unter dem Vorsitz der Unternehmerin Barbara Josef kürte das Team der Wette Riva Digital als Gewinner der ersten Runde der Challenge. Ihnen wurde ein mit 10’000 Franken dotierten Preis überreicht. Riva Digital hat vor einem Jahr gewettet, ein digitales Ökosystem zur Steigerung der Gesundheitskompetenz mit einem ersten Pilot zur Senkung des Blutdrucks zu etablieren. Entstanden ist eine App, mit der man direkt den Blutdruck messen kann. Mehr zu Riva Digital finden Sie hier und hier.

Nur wer wagt, gewinnt
Gleichzeitig wurde die zweite Runde der «digitalswitzerland challenge» eingeläutet. Mit einer einer Open Innovation Plattform unter Breiter Beteiligung von Wirtschaft, Forschung und der sich immer stärker formierenden Schweizer Innovationscommunity wurden neue Schlüsselprojekte der Digitalisierung an den Start gebracht. Zehn neue Teams stellen sich nun der Herausforderung, die Schweiz durch einen konkreten Beitrag in der Digitalisierung vorwärts zu bringen. Eine Übersicht der neuen Wetten finden ist hier.

Stefan Schöbi, Mitglied des Vorstands von digitalswitzerland sagt dazu: «Über Digitalisierung wird viel geredet, doch es geht vor allem ums Machen. Die an der challenge beteiligten Teams zeigen beispielhaft, was die Schweiz erreichen kann, wenn wir tatkräftig und mutig vorwärts machen und dabei auch das Scheitern eines ambitionierten Projektes in Kauf nehmen.»

Christian Wenger, Präsident von digitalswitzerland, ergänzt: «Die challenge mit ihrem Ansatz der branchenübergreifenden Zusammenarbeit und den gemischten Teams aus Grossfirmen, Startups und Wissenschaft ist einzigartig und die ersten Resultate sind eindrücklich. Das Projekt beweist einmal mehr: Nur wer wagt, gewinnt.»

Die nächsten Schritte zum digitalen Innovationshub
Mit dem zweiten «challenge Demo&Pitch Day» hat digitalswitzerland gleichzeitig eine neue Open Innovation Plattform lanciert. Die Plattform steht allen offen, welche das Schweizer Innovationsökosystem unterstützen möchten. Die Plattform verfolgt das Ziel, die verschiedenen bestehenden Innovations-Communities der Schweiz miteinander zu vernetzen und für die Schweiz fruchtbar zu machen.

Für die Wetten der 2. Runde beginnt nun die Umsetzung. Im April 2019 werden sie am nächsten challenge Demo&Pitch Day die Resultate präsentieren.

Die einzelnen Teams finanzieren ihre Projekte/Wetten dabei selbst. Der Förderfonds Engagement Migros ermöglicht den Aufbau des Gesamtprojekts der challenge in seinem Förderschwerpunkt Kollaborative Innovation. (digitalswitzerland/mc/ps)

Über digitalswitzerland
digitalswitzerland ist die gemeinsame Initiative von Wirtschaft, öffentlicher Hand und Wissenschaft, welche die Schweiz zum international führenden digitalen Innovationsstandort gestalten will. Dabei ist digitalswitzerland bereits auf verschiedensten Feldern aktiv, wie Wissenstransfer, Bildung, Start-up-Ökosysteme und politische Rahmenbedingungen. Dem Verein gehören über 60 der renommiertesten Unternehmen und Organisationen sowie innovative Standorte der ganzen Schweiz an. Die Initiative wurde 2015 ins Leben gerufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *