FIFA-WM 2026 findet in den USA, Mexiko und Kanada statt

Von moneycab - 14:00

Eingestellt unter: ! Top, Int Politik, International, Rückblick

Moskau – Die erste „Mega-WM“ mit 48 Nationalteams findet 2026 in den USA, Mexiko und Kanada statt. Dies beschloss der FIFA-Kongress am Mittwoch in Moskau. Die gemeinsame Bewerbung aus Nordamerika setzte sich bei der Vergabe mit 134:65 Stimmen gegen Marokko durch.

Nach den Skandalen um die Vergabe der WM 2018 an Russland und 2022 an Katar stimmte nicht mehr die FIFA-Exekutive, sondern die Versammlung aller Mitgliedsverbände über den WM-Ausrichter ab. Das Trio aus Amerika punktete vor allem mit finanziellen Versprechungen. Es rechnet mit Einnahmen von 14,3 Milliarden Dollar, fast doppelt so viel wie bei Marokko. Allein 11 Milliarden sollen dem Weltverband zufliessen.

Im Vorfeld hatte sich auch US-Präsident Trump in die Diskussion eingeschaltet. Eine Zurückweisung durch die FIFA würden die USA nicht unbeantwortet lassen, hatte der Präsident getwittert und allen Staaten, die sich gegen die Allianz stellten, wirtschaftliche und politische Folgen angedroht. Dass seine Drohungen von Erfolg gekrönt waren, freute den US-Präsidenten entsprechend:

(mc/pg)

FIFA Congress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *