Die teuersten (und günstigsten) Strände der Welt

Von moneycab - 16:54

Eingestellt unter: ! Top, Reisen, Style & Reisen

Urlaub

(Foto: [email protected] - Fotolia.com)

Hamburg – In der Sonne liegen, kühles Bier trinken, Eis essen – für viele sieht der ideale Strandurlaub so aus. Doch an einigen Stränden kann so ein durchschnittlicher Strandtag ganz schön ins Geld gehen.

Wie eine Auswertung der Urlaubsplattform Travelbird zeigt, ist Strandtag nicht gleich Strandtag. Wer etwa auf der zu Frankreich gehörenden Inselgruppe Neukaledonien im südlichen Pazifik Urlaub macht, muss pro Person für Sonnencreme, Getränke, Eis, essen gehen und Extrakosten knapp 80 Euro einplanen. Mit knapp 77 Euro ist der Finale Ligure in Italien fast genauso teuer. Günstig ist der Strandtag hingegen in Ägypten, im indischen Goa und in Vietnam, wie die Grafik von Statista zeigt.

Infografik: Die teuersten (und günstigsten) Strände der Welt | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

MoneyPark Sparrechner für Hypotheken

Anzeige


 

 

Anzeige