EU-Schluss: EuroStoxx50 gibt 1,5% auf 3422 Punkte nach

Von moneycab - 18:05

Eingestellt unter: ! Top, Börsen, Märkte

Boerse

Paris – Der eskalierende amerikanisch-chinesische Handelskonflikt hat der Erholung an Europas Börsen zur Wochenmitte ein jähes Ende bereitet. Die scheinbare Gleichgültigkeit an den Märkten gegenüber diesem Streit habe sich als „trügerische Hoffnung“ erwiesen, kommentierte Analyst Jasper Lawler von der London Capital Group die deutlichen Kursverluste am Mittwoch nach der guten Entwicklung der vergangenen Tage. Zudem nähmen die Anleger die jüngsten Vorwürfe von US-Präsident Donald Trump gegen Deutschland nicht auf die leichte Schulter.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stoppte seine Serie von zuletzt sechs Gewinntagen in Folge und schloss 1,47 Prozent tiefer bei 3422,35 Punkten. In Paris ging es für den CAC 40 um 1,48 Prozent auf 5353,93 Punkte nach unten, und in London sackte der FTSE 100 um 1,30 Prozent auf 7591,96 Punkte ab. (awp/mc/pg)

Euronext

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *