Bellevue Fonds erhält österreichisches Nachhaltigkeitssiegel

Von moneycab - 17:28

Eingestellt unter: Finanz, Invest

Cyrill Zimmermann

Dr. Cyrill Zimmermann, Leiter Healthcare-Fonds & Mandate bei Bellevue Asset Management.

Zürich – Für seinen Ende Juni aufgelegten ersten Gesundheitsfonds mit Fokus auf Nachhaltigkeit, den BB Adamant Sustainable Healthcare, hat die Bellevue Asset Management das Österreichische Umweltzeichen erhalten. Dieses vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus verliehene Gütesiegel zeichnet Produkte und Dienstleistungen aus, die im vergleichbaren Angebot eine umweltverträglichere Alternative darstellen. Bisher tragen 50 Investmentfonds von 14 Instituten das Umweltzeichen (UZ).

Cyrill Zimmermann, Leiter Healthcare Fonds & Mandate bei Bellevue Asset Management, nahm den Preis in Wien von Bundesministerin Elisabeth Köstinger entgegen: „Viele Anleger wollen mit ihren Kapitalanlagen nicht nur Rendite um jeden Preis erwirtschaften, sondern ein Gleichgewicht zwischen Ertrag und ethisch vertretbaren Anlagevehikeln.“

Gesundheit ist seit 25 Jahren eine der Kernexpertisen der Schweizer Bellevue Asset Management. Über 20 Healthcare-Anlageexperten verwalten aktuell rund EUR 5.2 Mrd. in unterschiedlichen Anlagegefässen. Zimmermann und sein Team unterstützen seit vielen Jahren die Zielsetzungen der Vereinten Nationen, wie sie etwa im „UN Sustainable Development Goal Nr. 3“ mit Blick auf Gesundheit und Wohlergehen formuliert wurden. Mit der Lancierung des BB Adamant Sustainable Healthcare hat Bellevue nun ein Pionierprodukt auf den Markt gebracht.

Bei der Nachhaltigkeitsbewertung wird das Fondsmanagement-Team von der renommierten international tätigen ESG Rating-Agentur Sustainalytics unterstützt. Nachhaltigkeit in der Gesundheitsbranche kann beispielsweise durch eine ökologische Beschaffungspolitik für die Medikamentenherstellung, hohe Sicherheitsstandards bei Produkten und Dienstleistungen sowie der Ausrichtung klinischer Studien nach ethischen Grundsätzen gewährleistet werden. Bei Patienten stehen die Früherkennung schwerer Krankheiten wie HIV oder Krebs, personalisierte Medizin im Sinne einer zielgerichteten Wirkung von Arzneien und effiziente Behandlungsmethoden mit Operationsrobotern bei minimalinvasiven Eingriffen im Mittelpunkt. Ein weiteres Kriterium spiegelt sich in der Preispolitik wider: Medikamente sollen möglichst für alle Bevölkerungsgruppen erschwinglich sein.

Drei Schwerpunkte bilden die Schlüsselkriterien der UZ-Richtlinie für „nachhaltige Finanzprodukte“: Die Auswahlkriterien müssen geeignet sein, Unternehmen oder Emittenten zu identifizieren, die tatsächlich positive Leistungen für Umwelt und Soziales bringen. Qualitätsanforderungen an den Erhebungs- und Auswahlprozess gewährleisten, dass definierte Auswahlkriterien auch nachvollziehbar umgesetzt werden. Die dritte Säule der UZ Kriterien ist die Transparenz. So können sich potenzielle Anleger ein klares Bild der Anlagepolitik des Fonds machen. Geprüft werden die UZ-Richtlinien von unabhängigen Experten. (Bellevue/mc)

Bellevue Asset Management

Bellevue Asset Management
Bellevue Asset Management sowie die in Oberursel bei Frankfurt ansässige Schwestergesellschaft StarCapital sind Teil der Bellevue Group, einer unabhängigen schweizerischen Finanzgruppe mit Sitz in Zürich und Listing an der Schweizer Börse SIX. Bellevue wurde 1993 gegründet und zählt heute mit einem Kundenvermögen von CHF 12.7 Mrd. zu den führenden Investment-Boutiquen in den Anlagebereichen Healthcare, spezialisierte Regionenstrategien, Multi-Asset sowie globale Aktien und Renten.

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *