Frontify erhält 8,3 Mio. US-Dollar für die Expansion in den USA

Von moneycab - 09:59

Eingestellt unter: ! Top, Newsletter, Newsletter Startups und Digitalisierung Weekly, Startups

Andreas Fischler, CEO Frontify

St. Gallen – Die Markenmanagement-Plattform Frontify hat eine Finanzierungsrunde der Serie A über 8,3 Mio. US-Dollar erfolgreich abgeschlossen. Die Gelder wird das St.Galler Startup sowohl in die Produktentwicklung als auch in die Expansion auf dem US-Markt investieren.

Die Finanzierungsrunde wurde von der Risikokapitalgesellschaft Blossom Capital geleitet. Zu den Seed-Investoren gehören Doodle-Mitbegründer Myke Naef, der ehemalige Google-Manager Thomas Duebendorfer und Cédric Waldburger von Tenderloin Ventures.

Konsistentes Markenerlebnis über verschiedene Kommunikationskanäle
Frontify hilft Unternehmen, ein konsistentes Markenerlebnis über verschiedene Kommunikationskanäle hinweg zu schaffen. Die Plattform bietet den Mitarbeitern Zugang zu Markenrichtlinien, Digital Asset Management und Muster-Bibliotheken. Mit „Workspace“ bietet Frontify außerdem ein Kollaborationstool für Marketing- und Branding-Teams, Designer und Softwareentwickler. „Eine Marke wird gestärkt, indem sie in der Lage ist, mit jedem Kundenkontaktpunkt konsistent und markenorientiert zu bleiben“, sagt Andreas Fischler, CEO von Frontify. Frontify wurde 2013 gegründet und zählt zu den TOP 100 Startups der Schweiz.

Internationale Expansion, Eröffnung eines Büros in New York
Die Hauptmärkte für Frontify sind USA, Großbritannien, Deutschland und die Schweiz. Das Startup wird sich in Zukunft verstärkt auf den US-Markt konzentrieren und nach Nordeuropa, Frankreich, Spanien, Benelux und Lateinamerika expandieren. Die Förderrunde wird für die Produktentwicklung, die Einstellung von Mitarbeitern sowie für die Eröffnung eines Büros in New York und die Expansion auf dem US-Markt genutzt.

In den nächsten 12 bis 18 Monaten plant Frontify, 50 neue Mitarbeiter in allen Abteilungen und Büros einzustellen. Die nächste Ergänzung der Brand Management Plattform wird eine webbasierte Publishing-Lösung sein, mit der die Nutzer markenkonforme Inhalte für Social Media Plattformen und Printprodukte wie Anzeigen und Visitenkarten direkt im Browser erstellen können. (VL/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *