EU-Schluss: ESTX50 gibt 0,3% auf 3’238 Punkte nach

Von moneycab - 18:14

Eingestellt unter: ! Top, Börsen, Märkte

Boerse

London – Nach den klaren Vortagesgewinnen haben sich Europas wichtigste Aktienmärkte am Donnerstag ohne klaren Trend präsentiert. „Im derzeitigen Bärenmarkt laden sämtliche Erholungen zum Verkauf von Aktien ein. Für den Moment muss daher von einer Wiederaufnahme der Korrektur ausgegangen werden“, sagte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets.

Der EuroStoxx 50 schloss mit einem Minus von 0,26 Prozent bei 3237,60 Punkten. In Paris sank der Cac-40-Index um 0,06 Prozent auf 5141,20 Punkte. In London hingegen stieg der FTSE 100 um 0,33 Prozent auf 7140,68 Zähler.

Tagesgewinner im EuroStoxx 50 waren die Aktien der Societe Generale. Ein laut Analysten starkes Abschneiden der Franzosen im Investmentbanking liess den Kurs um 2,1 Prozent steigen.

Die Papiere des Kantinenbetreibers Sodexo fielen mit einem Kurssprung von 5,6 Prozent auf. Die Prognosen des Unternehmens für das Geschäftsjahr 2019/20 seien zwar vorsichtig, lägen damit aber immer noch über den Markterwartungen, sagte Analyst Bruno de La Rochebrochard vom Investmenthaus Bryan Garnier.

Die Titel des britischen Pharmariesen Astrazeneca verteuerten sich nach guten Absatzzahlen um 3,7 Prozent. Die Anteilsscheine der Luxusmodemarke Burberry legten nach Halbjahreszahlen um 2,35 Prozent zu. (awp/mc/ps)

Euronext

Börsenkurs bei Google Finance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

Anzeige


 

 

Anzeige