Ringier und Axel Springer investieren in Immobilienplattform Lamudi

Von moneycab - 12:32

Eingestellt unter: ! Top, Dossiers, Immobilien, Newsletter Startups und Digitalisierung Weekly, Startups

Kian Moini, Mitbegründer und CEO von Lamudi.

Zürich – Die Immobilienplattform Lamudi hat die beiden digitalen Medienunternehmen, Ringier und Axel Springer, als neue strategische Investoren gewonnen. Beide Unternehmen erhalten gemeinsam einen Sitz im Beirat von Lamudi, der zunächst von Ringier wahrgenommen wird. Zur Höhe der Finanzierung wurde Stillschweigen vereinbart.

Lamudi wurde Ende 2013 gemeinsam mit Rocket Internet gegründet und ist eine globale Immobilienplattform, die sich ausschliesslich auf Schwellenländer konzentriert. Die schnell wachsende Gruppe verfügt über Angebote in Asien (Philippinen, Indonesien, Bangladesch und Sri Lanka) sowie in Lateinamerika (Mexiko, Kolumbien, Peru). Zu den Investoren von Lamudi zählen u.a. die Asia Pacific Internet Group (APACIG), ein Gemeinschaftsunternehmen von Rocket Internet und Ooredoo sowie Holtzbrinck Ventures und Tengelmann Ventures.

«Wir haben gezeigt, dass wir Kunden und Branchenvertretern bei der Immobiliensuche und -vermarktung einen klaren Mehrwert bieten. Die neue Finanzierungsrunde wird uns helfen, dies zu beschleunigen. Wir können dadurch unsere Anstrengungen, Mehrwert über die gesamte Transaktion hinweg zu generieren, deutlich ausbauen», erklärt Kian Moini, Mitbegründer und CEO von Lamudi. «Über die Kapitalspritze hinaus freuen wir uns, von den Erfahrungen und Kenntnissen zu profitieren, die Axel Springer und Ringier durch ihre weitreichenden Portfolios im Marketplaces Business sowie im transaktionsbasierten Immobiliengeschäft haben.»

Schnelles Wachstum in Schwellenländern
Lamudi hat Anfang des Jahres unter eigener Marke ein technologiebasiertes Maklerunternehmen in Indonesien gegründet. Hier verzeichnet das Unternehmen nach neun Monaten bereits mehr als 100 Transaktionen monatlich. Lamudi übertrifft damit nicht nur den bereits vor zwei Jahren an den Start gegangenen Hauptkonkurrenten im Maklergeschäft, sondern ist auch das am schnellsten wachsende, technologiebasierte Maklerunternehmen in den Schwellenländern. Derzeit konzentriert sich Lamudi hauptsächlich auf die Philippinen, Indonesien und Mexiko, ist langfristig aber auch in anderen Regionen aktiv. (mc/pg)

Lamudi
Ringier AG
Axel Springer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

 

MoneyPark Sparrechner für Hypotheken

Anzeige


 

 

Anzeige