120 Millionen Franken für das Schweizer Fintech-Startup Tradeplus24

Von moneycab - 17:10

Eingestellt unter: ! Top, Startups

Ben James

Tradeplus24-CEO Ben James. (Foto: zvg)

Zürich – Das Fintech Startup Tradeplus24 AG hat in einer Runde unter der Führung von SIX Fintech Ventures, Berliner Volksbank Ventures (BVBV) und Credit Suisse über CHF 120 Millionen Franken an Eigen- und Fremdkapital aufgenommen, ein Rekord für Schweizer Fintech Startups.

Die Tradeplus24, die Betriebsmittelkredite für Small-, Mid- und Midcap-Unternehmen bereitstellt, schloss seine Serie A-Runde ab und hat neben den bestehenden Investoren, Credit Suisse Entrepreneur Capital und Ruvercap, SIX Fintech Ventures und BVBV als Investoren gewonnen, welche die Finanzierung des in Zürich ansässigen Startups zur Unterstützung des Wachstums weiter gestärkt haben.

Einfachere Mittelbeschaffung für KMUs
Tradeplus24 wurde Ende 2016 gegründet und ist darauf spezialisiert, KMUs und mittelständische Unternehmen bei der Finanzierung ihres Betriebskapitals zu unterstützen, indem es innovative, weltweit verfügbare Kreditlösungen anbietet, welche die Mittelaufnahme einfacher und kostengünstiger machen.

„Die Aufnahme der SIX und der Berliner Volksbank in unsere Anlegerfamilie ist ein wirklich großer Schritt fürTradeplus24, denn mit diesem zusätzlichen Wachstumskapital können wir unser Engagement im Schweizer Markt verdoppeln und auch unseren globalen Expansionsplan starten. Wir freuen uns auch sehr, dass sowohl die Credit Suisse als auch Ruvercap zusätzliches Fremdkapital zur Unterstützung dieses Wachstums zur Verfügung stellen werden“, sagt Ben James, CEO von Tradeplus24. (Venturelab/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *