Allreal: Bewirtschaftungs-Geschäft für Dritte verkauft

Roger Herzog
Allreal-CEO Roger Herzog. (Foto: Allreal)

Baar – Rückwirkend auf den 1. Januar 2018 verkauft Allreal die von der Hammer Retex AG in Cham betriebene Liegenschaftenbewirtschaftung für Dritte. Die neun Mitarbeitenden der Niederlassung Zürich werden von Allreal übernommen und bewirtschaften weiterhin ausschliesslich unternehmenseigene Renditeliegenschaften.

Die mit dem Verkauf vollzogene Trennung des Drittgeschäfts von der Bewirtschaftung eigener Liegenschaften ermögliche dem neuen Eigentümer, die Hammer Retex AG als spezialisierten Anbieter im Markt klar zu positionieren, schreibt Allreal in einer Mitteilung. Demgegenüber schaffe Allreal mit dem Verkauf die Voraussetzungen für den weiteren Ausbau des Anteils der selber bewirtschafteten Renditeliegenschaften.

Käufer von 100 Prozent der Aktien der Hammer Retex AG ist Philippe Welti, bisher Mitglied der Geschäftsleitung der Hammer Retex AG und Leiter derer Niederlassung Zürich. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Filiale Cham der Allreal Generalunternehmung AG ist vom Verkauf der Hammer Retex AG nicht tangiert und führt ihre Tätigkeit im Raum Zentralschweiz unverändert fort. Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet Allreal aus dem Verkauf keine wesentlichen finanziellen Auswirkungen. (mc/pg)

Allreal
Firmeninformationen bei monetas
Hammer Retex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.