Andermatt Swiss Alps verkauft Immobilienpaket für 50,5 Mio Fr.

"The Chedi" (Orascom Development)
Fünfsterne-Hotel "The Chedi" in Andermatt. (Bild: Andermatt Swiss Alps AG)

Andermatt – Die Andermatt Swiss Alps AG sowie die Bellevue Hotel Apartment Development AG haben ein Immobilienpaket im Wert von 50,5 Mio Franken an die im März gegründete Taurus Andermatt AG verkauft. Mehrheitsaktionärin der Immobiliengesellschaft ist die WieInvest AG, eine Beteiligungsgesellschaft von Partners Group-Mitgründer Urs Wietlisbach. Das Paket umfasst 25 Immobilien.

Das verkaufte Immobilienpaket beinhaltet fünf Penthouses im The Chedi Andermatt sowie 20 Eigentumswohnungen in den Häusern Biber, Gemse, Hirsch und Steinadler im Feriendorf Andermatt Reuss. Mehrheitsaktionär der übernehmenden Immobiliengesellschaft Taurus Andermatt AG ist Urs Wietlisbach; Minderheitsaktionäre sind Samih O. Sawiris sowie eine weitere Privatperson. Die Wohnungen verbleiben bis zum definitiven Verkauf im Vermietungspool der Andermatt Swiss Alps AG. Dabei partizipiert Andermatt Swiss Alps AG zur Hälfte an den Verkaufserlösen, die über dem ursprünglichen Listenpreis liegen.

Mit dem Paketverkauf könne die Andermatt Swiss Alps AG den Immobilienverkauf beschleunigen und Mittel für den weiteren Ausbau des Feriendorfes Andermatt Reuss freimachen, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. «Der Verkauf von Ferienwohnungen hat im ersten Quartal 2018 generell stark angezogen», wird CEO Franz-Xaver Simmen zitiert. Aus diesem Grund würden die Verkaufspreise in naher Zukunft erhöht werden. «Der Einstieg von Urs Wietlisbach ist ein starkes Zeichen für Andermatt». Er geht dabei von einer langfristigen und kontinuierlichen Wertsteigerung der Immobilien in Andermatt aus. (mc/pg)

Andermatt Swiss Alps AG
Firmeninformationen Andermatt Swiss Alps bei monetas
Firmeninformationen Taurus Andermatt AG bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.