Angebotsmieten im Mai mit leichtem Rückgang

Immobilien
(Photo by Aaron Huber on Unsplash)

Zürich – Die Mieten für angebotene Wohnungen in der Schweiz haben im Mai einen leichten Rückgang gezeigt. Konkret stand der Angebotsmietindex vom Immobilienportal Homegate.ch laut einer Mitteilung vom Mittwoch im vergangenen Monat bei 115,5 Punkten und damit 0,1 Punkte tiefer. Im Vergleich zum Vorjahresmonat lagen die Angebote indes um knapp 0,9 Prozent höher.

In den meisten Kantonen habe es einen Rückgang der Angebotsmieten gegeben. Deutlicher sei die Entlastung des Mietbudgets in den Kantonen Schwyz (-1,1%) und Nidwalden (-1,2%) ausgefallen. Mit steigenden Mieten seien hingegen Wohnungssuchende in den Kantonen Graubünden (+1,4%) und Appenzell (+1,2%) konfrontiert gewesen.

Ähnlich sah das Bild laut Homegate bei den Städten aus. Einzig Genf (+1,2%) und Lugano (+0,8%) hätten zum Vormonat einen leichten Anstieg gezeigt.

Der Index wird vom Immobilienmarktplatz homegate.ch in Zusammenarbeit mit der Zürcher Kantonalbank (ZKB) erhoben. Er misst die monatliche, qualitätsbereinigte Veränderung der Mietpreise für neue und wieder zu vermietende Wohnungen anhand der aktuellen Marktangebote. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.