Architektur-Wettbewerb für Innovation Park Biel

Innovation
(Bild: Fotolia/turgaygundogdu)

(Bild: Fotolia/turgaygundogdu)

Biel – Für den Neubau des Bieler Innovationsparks wird ein offener Architekturwettbewerb lanciert. Das Gebäude mit rund 15’500 Quadratmetern Geschossfläche in der Nähe des Bahnhofs soll 2019 bereit stehen.

In der ersten Jahreshälfte 2016 erfolgten seitens des Kantons Bern (Investitionsbeitrag) und der Stadt Biel (Baulandabgabe) die politischen Weichenstellungen zugunsten des Neubaus des Innovationsparks Biel/Bienne, nun steht die konkrete Projektierung bevor. Zu diesem Zweck lanciert die Innocampus AG als Bauherrin und künftige Betreiberin einen offenen Architekturwettbewerb.

Ausgeschrieben wird das Projekt durch einen einstufigen Projektwettbewerb im offenen Verfahren. Dadurch wird eine architektonisch und städtebaulich überzeugende Lösung erwartet, die den räumlichen und betrieblichen Anforderungen eines Innovationsparks gerecht wird, wie es in einem Mediencommuniqué heisst. Zentral ist zudem die Wirtschaftlichkeit des Projektes.

Der Switzerland Innovation Park Biel/Bienne betreibt eine Plattform für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung in der Industrietechnologie mit den Schwerpunkten 3D-Fertigungstechnologien, Energiespeicher und Mobilität sowie Medizinaltechnik. Als Gemeinschaftsunternehmen von privaten Firmen und öffentlichen Institutionen bietet der Innovation Park Biel/Bienne Raum, Technologie und Services für Innovationsteams, KMU und Startups und unterstützt diese in ihrer Entwicklung und Umsetzung zum marktreifen Produkt. (Stadt Biel/mc/pg)

Innocampus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.