Aufstockung Einkaufszentrum LOKwerk vor Baubewilligung

LOKwerk
LOKwerk. (Abb: zvg)

Zürich – Im Quartier Brühlberg in Winterthur sind bis 2020 ca. 60 moderne Wohnungen oberhalb des Einkaufszentrums LOKwerk geplant. Der Credit Suisse Real Estate Fund Green Property reicht demnächst die Baueingabe ein.

2009 wurde hinter der denkmalgeschützten Fassade der alten Lokomotivwerkstatt an der Zürcherstrasse in Winterthur ein modernes und urbanes Einkaufszentrum, das LOKwerk, erstellt. Bis 2020 sollen darüber rund 60 1,5- bis 4,5-Zimmer-Wohnungen entstehen. Die Mieter geniessen einen exklusiven Direktzugang zu den attraktiven Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen des LOKwerks. Die metallverkleidete Aufstockung in Holzbauweise harmoniert mit der muralen Erscheinung des Bestands und ist intelligent auf das bestehende statische System abgestimmt.

Baubeginn für 2018 geplant
Das LOKwerk ist bestens an die öffentlichen Verkehrsmittel angeschlossen und liegt nur unweit des Stadtzentrums. Der Bau wird voraussichtlich im Jahr 2018 beginnen. Geplant ist eine nachhaltige Bauweise im Minergie-P-Standard mit der Zertifizierung greenproperty, dem Gütesiegel für nachhaltige Immobilien des Credit Suisse Real Estate Investment Management.

Erne Holzbau AG und fsp Architekten überzeugen
Die Spezialisten von Entwicklung und Bau prüften im Rahmen des Projekts Upgrade systematisch das komplette Bestandsportfolio des Credit Suisse Real Estate Investment Management mit über tausend Liegenschaften in der Schweiz auf Entwicklungspotenziale. Ziel der Analyse war, Potenziale aufzudecken und das Portfoliowachstum durch erweiterte Nutzungen bestehender Immobilien zu erreichen. Das Einkaufszentrum LOKwerk zeigte hierbei hohe Ausnützungsreserven im Bereich Wohnen auf. Beim anschliessenden Gesamtleistungswettbewerb konnte die Firma Erne Holzbau AG aus Laufenburg im Kanton Aargau zusammen mit fsp Architekten AG die Wettbewerbsjury mit vielfältigen und interessanten Wohnungsgrundrissen überzeugen. Als eines der ersten Projekte steht die Aufstockung nun kurz vor der Einreichung der Baueingabe.

Der CS REF Green Property wurde 2009 lanciert und ist der grösste Schweizer Immobilienfonds für nachhaltige Immobilienanlagen. Er investiert in qualitativ hochwertige Neubauprojekte, die sich in starken Schweizer Wirtschaftsregionen befinden. Bei der Auswahl der Neubauprojekte wird der Fokus auf deren Nachhaltigkeit gelegt. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.