Beste Arbeiten im Bauingenieurwesen ausgezeichnet

Ingenieur

Zürich – In der Schweiz bieten elf Fachhochschulen einen Studiengang Bauingenieurwesen an. Seit der Einleitung der Bologna-Reform ist dieser in die Stufen Bachelor bzw. Master of Science in Bauingenieurwesen gegliedert, was unter anderem Transparenz und Mobilität zwischen den Schulen ermöglichen soll. Ein gemeinsames Jahrbuch, das einen Vergleich der Schulen ermöglicht hätte, gab es bisher jedoch nicht.

Diese Lücke haben die Fachzeitschriften TEC21, Tracés und archi im Auftrag der Fachschaft Bauingenieurwesen geschlossen: Am 17. Januar 2012 ist die viersprachige Publikation «Best of Bachelor 2010|2011» erschienen, welche die drei besten Bachelorarbeiten sowie Kurzportraits der elf Fachhochschule vereinigt. Die 180 Seiten lange Broschüre richtet sich an Fachleute und interessierte Laien. Die 33 ausgewählten Bachelorarbeiten werden im Rahmen einer Preisübergabe an der Swissbau, der grössten Schweizer Baumesse, gewürdigt. Zusätzlich prämiert die Fachschaft jeweils eine Arbeit von jeder Schule.

Beteiligte, Daten, Fakten
Die Zeitschriften TEC21 – Fachzeitschrift für Architektur, Ingenieurwesen und Umwelt, Tracés – bulletin technique de la Suisse romande sowie archi – rivista swizzera di architettura, ingegneria e urbanistica sind die drei offiziellen Publikationsorgane des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins sia auf Deutsch, Französisch bzw. Italienisch. Ihre Gesamtauflage beträgt 19’500 Exemplare. Internet: http://www.espazium.ch (Best of Bachelor/mc/ps)

Best of Bachelor 2010|2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.