Bonainvest setzt Wachstumskurs fort

Ivo Bracher

Ivo Bracher, VRP und CEO der Bonainvest Holding. (Foto: Bracher & Partner)

Solothurn – Die Anlage- und Beratungsgesellschaft Bonainvest Holding AG hat 2014 eine Bilanzsumme von CHF 300.2 Mio. erreicht, was gegenüber dem Vorjahr einem Wachstum von 25% entspricht. Die Ausschüttung in Form einer Rückzahlung aus Kapitaleinlagereserven soll im Vergleich zum Vorjahr leicht erhöht CHF 1.68 pro Aktie betragen und kann auch in Form neuer Aktien bezogen werden, wie Bonainvest in einer Mitteilung schreibt.

Bonainvest setzte 2014 den Wachstumskurs fort. In vier Kapitalerhöhungen flossen der Immobiliengesellschaft neue Eigenmittel von insgesamt ca. CHF 50 Mio. zu, womit das Eigenkapital auf rund CHF 200 Mio. anstieg. 2014 startete Bonainvest vier neue Immobilienprojekte in Bonstetten, Breitenbach, Horgen und Malters und erwarb zwei Grundstücke in Münchenbuchsee und Utzenstorf, auf welchen weitere Überbauungen geplant sind.

Bestand an Renditeliegenschaften mehr als verdreifacht
Der Bestand an Liegenschaften im Bau betrug im 2014 CHF 108,5 Mio., während der Bestand an Renditeliegenschaften von CHF 24,1 Mio. auf CHF 89 Mio. sich mehr als verdreifachte. Insgesamt betreute Bonainvest Ende 2014 für sich und für Dritte ein gleichbleibendes Bauvolumen von CHF 250 Mio.. Die Bilanzsumme nach Discounted-Cash-Flow (DCF) stieg per 31.12.2014 gegenüber dem Vorjahr um 25 % auf CHF 300,2 Mio. Die Eigenkapitalquote beträgt 61.24 %.

Bonainvest realisierte 2014 ein betriebliches Ergebnis (EBIT) von CHF 4,6 Mio, CHF 1,3 Mio. mehr als im Vorjahr. Das Jahresergebnis erreichte CHF 3,1 Mio., woraus sich eine Eigenkapitalrendite (ROE) von 1,68% errechnet (1.37% im 2013). Der Handelskurs pro Aktie beträgt per Jahresende gemäss DCF-Bewertung CHF 84.00. Mit der geplanten leicht erhöhten Ausschüttung von CHF 1.68 pro Aktie beträgt die Ausschüttungsrendite wie im Vorjahr 2.0%. Die Dividende wird in Form einer Rückzahlung aus Kapitaleinlagereserven ausgeschüttet.

Neue Bauprojekte
Im laufenden Geschäftsjahr wird Bonainvest vier neue Bauprojekte starten. Das Kapital von Bonainvest soll jährlich um CHF 25 bis CHF 30 Mio. erhöht werden, um weitere Projekte in den Zukunftsmärkten «Wohnen mit Service» und «Wohnen im Alter» zu realisieren. Die nächste Kapitalerhöhung ist am 15. September 2015 geplant. Für das Geschäftsjahr 2015 wird eine konstante Ausschüttung von 2% angestrebt. (Bonainvest/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.