CEO Andreas Friederich verlässt die Cham Group AG

CEO Andreas Friederich verlässt die Cham Group AG
Andreas Friederich tritt als CEO der Cham Group ab. (Foto: Cham Group)

Cham – Andreas Friederich, CEO der Cham Group, hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen. Claude Ebnöther übernimmt interimistisch den Vorsitz der Geschäftsleitung.

Friederich trat 2015 als Leiter des Geschäftsbereiches Immobilien in das Unternehmen ein und ist seit 2018 CEO der Cham Group. Der Architekt ETH war bereits seit 2013 als Berater in die Planungen zur Transformation des ehemaligen Industriegeländes in ein neues Wohn- und Arbeitsgebiet involviert.

Claude Ebnöther übernimmt per sofort interimistisch den Vorsitz der Geschäftsleitung. Er ist seit 2012 Mitglied des Immobilien-Ausschusses der Cham Group und seit 2018 Mitglied des Verwaltungsrates und damit von Beginn an mit dem Papieri-Projekt vertraut. Claude Ebnöther war von 1980 bis 2015 CEO der Hammer Retex AG und weise reiche Erfahrung in der Entwicklung von Immobilien in der Region auf, wie die Cham Group in einer Mitteilung schreibt.

Mit der Fertigstellung der ersten Bauetappe Ende 2022 werden zukünftig vermehrt kommerzielle Aufgaben, wie die Bewirtschaftung, das Arealmanagement und der Mieterkontakt, in den Mittelpunkt des Aufgabenbereichs des CEO treten. Der Verwaltungsrat will den Führungswechsel als Chance nutzen, um einen Nachfolger zu finden, bei dem die entsprechenden Anforderungen der nächsten Entwicklungsphase des Papieri-Areals im Fokus stehen. (Cham Group/mc/pg)


logo_zkb

Zusätzliche Informationen zur Cham Group wie

  • aktueller Kurs
  • Kursverlauf
  • Unternehmensporträt
  • und vieles mehr
finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.