Credit Suisse Real Estate Fund Global wird liquidiert

Credit Suisse Real Estate Fund Global wird liquidiert
CS-Hauptsitz am Zürcher Paradeplatz. (Foto: Credit Suisse)

Zürich – Der Credit Suisse Real Estate Fund Global wird aufgelöst. Grund ist die Fondsentwicklung aufgrund der Corona-Marktverwerfungen.

Der Handel von Fondsanteilen an der Schweizer Börse SIX wurde mit sofortiger Wirkung eingestellt und die Anteile werden dekotiert, wie die Grossbank am Montag mitteilte. Die Fondsleitung habe beschlossen, den Fonds (CS REF Global, Valoren-Nr. 13985167) unter anderem wegen eines geringen Handelsvolumens und des daraus resultierenden Disagio von über 20 Prozent aufzulösen.

Der Abschlag habe sich aufgrund der Marktkorrekturen gebildet, die Covid-19 weltweit an den Märkten ausgelöst habe. Die Fondsentwicklung stehe im Widerspruch mit der fundamental hohen Qualität des zugrundeliegenden Immobilienportfolios. Es handelt sich laut Mitteilung um zwölf „hochwertige“ Gewerbeimmobilien in Amerika, der Asien-Pazifik-Region und Europa.

Die Liegenschaften werden voraussichtlich im ersten Halbjahr 2021 an den Credit Suisse Real Estate Fund International (CS REF International, Valoren-Nr. 1968511) übertragen, und der Erlös wird an die Anleger ausbezahlt. Der Übertragungswert entspreche dem geschätzten Verkehrswert der einzelnen Liegenschaften. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.