Crowdhouse eröffnet Pop-up Store am Zürcher Paradeplatz

Crowdhouse
Crowdhouse Pop-up Store am im Herzen des Zürcher Finanzzentrums. (Foto: Crowdhouse)

Zürich – Das Zürcher Fintech-Unternehmen Crowdhouse setzt bei der Vermarktung auf ein erlebbares Konzept. Die Online-Plattform für Immobilien-Crowdinvesting positioniert sich für zwei Monate mit einem Pop-up Store am Zürcher Paradeplatz.

Mit dem Pop-up Store direkt gegenüber des Hotels Savoy en Ville am Paradeplatz möchte sich das junge Unternehmen einem breiteren Publikum präsentieren und näher an die Kunden rücken.

Virtual Reality, Vorträge und persönliche Kundenberatung
Klassische Ausstellware – so wie man es von traditionellen Pop-up-Stores aus dem Einzelhandel kennt – findet man im Pop-up Store von Crowdhouse nicht. Dafür erwartet die Besucher ein Virtual-Reality-Erlebnis, interaktive Informationsstationen und ein Auditorium für Diskussionsrunden und Referate rund um das Thema Immobilien. Die Berater vor Ort nehmen sich dabei Zeit, die neue Anlageform des Immobilien-Crowdinvestings auf ganz persönliche Weise zu präsentieren, wie Crowdhouse in einer Mitteilung schreibt.

Geöffnet bis Ende April
Der Crowdhouse Pop-up-Store ist seit dem 1. März geöffnet. Ab sofort ist der Store von Montag bis Samstag geöffnet.

Event-Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.