CS-Immobilienfonds REFI erhöht Kapital um maximal 239,2 Mio Franken

CS-Immobilienfonds REFI erhöht Kapital um maximal 239,2 Mio Franken

Zürich – Der Immobilienfonds Credit Suisse Real Estate Fund International führt vom 29. Mai bis 9. Juni 2017 eine Kapitalerhöhung von maximal CHF 239,2 Mio. durch. Jedem bisherigen Anteil wird ein Bezugsrecht zugeteilt. Zehn Bezugsrechte berechtigen zum Bezug eines neuen Anteils. Total werden maximal 228’897 neue Anteile ausgegeben. Der Ausgabepreis per Liberierung beträgt CHF 1045.00 netto bei einem Nettoinventarwert von CHF 1030.15 pro Anteil.

Die am 23. März 2017 in Aussicht gestellte Kapitalerhöhung wird durchgeführt. Die Liegenschaften des Credit Suisse Real Estate Fund International (CS REF International, Valor 1 968 511) wurden durch die unabhängigen Schätzungsexperten per Jahresabschluss 31. Dezember 2016 neu geschätzt. Im Hinblick auf die Emission wurden zusätzlich die Wertveränderungen aus laufenden Bauprojekten und Sanierungen sowie die Zu- und Verkäufe von Liegenschaften im laufenden Geschäftsjahr 2017 berücksichtigt. Daraus ergibt sich per 16. Juni 2017 ein neuer Nettoinventarwert von CHF 1030.15 pro Anteil. Der Ausgabepreis beträgt CHF 1045.00 netto pro neuen Anteil.

Die Emission wird kommissionsweise («best-effort basis») im Rahmen eines Bezugsangebots in der Schweiz durchgeführt. Jedem bisherigen Anteil wird ein Bezugsrecht zugeteilt. Zehn Bezugsrechte berechtigen zum Bezug eines neuen Anteils zum Ausgabepreis von CHF 1045.00 netto. Ein regelmässiger, ausserbörslicher Bezugsrechtshandel findet vom 29. Mai bis 7. Juni 2017 über die Credit Suisse (Schweiz) AG statt. Nicht gezeichnete Anteile werden allenfalls nicht emittiert, wodurch sich der Emissionsbetrag verändern würde. Am 15. Juni 2017 wird die effektive Anzahl der neu zu emittierenden Anteile bekannt gegeben. Die Liberierung erfolgt per 16. Juni 2017. Der Emissionserlös wird für den weiteren Ausbau und die Diversifizierung des qualitativ hochwertigen Immobilienportfolios verwendet.

Immobilienkauf in Portland
Am 20. April 2017 konnte mit der Geschäftsliegenschaft Broadway in Portland, Oregon (USA), ein weiteres erstklassiges Gebäude erworben werden. Die Liegenschaft an bester Lage im Süden des Central Business Districts weist eine Nettomietfläche von total rund 16 000 m2 auf, wovon rund 15 000 m2 der Büro- und rund 1000 m2 der Retailnutzung zugewiesen sind. Das ursprünglich für die Zeitung The Oregonian gebaute Gebäude wurde von 2014 bis 2016 umfassend renoviert. Die Liegenschaft ist für die nächsten zehn Jahren nahezu vollvermietet. Mieter sind drei namhafte Grossunternehmen der Technologiebranche. Zudem wurde im Januar 2017 eine Liegenschaft in Adelaide (AUS) und im Februar 2017 eine Liegenschaft in Chicago (USA) erworben. Mit diesen jüngsten Akquisitionen ist der Fonds voll investiert und für den weiteren Ausbau des Immobilienportfolios auf neues Kapital angewiesen.

Der CS REF International ist der erste Schweizer Immobilienfonds, der weltweit direkt in Immobilien investiert. Der Fonds richtet sich ausschliesslich an qualifizierte Anleger, bietet Zugang zu einem internationalen Portfolio und ermöglicht eine noch stärkere Diversifikation des Gesamtvermögens. Der Anlagefokus liegt auf kommerziell genutzten, qualitativ guten Liegenschaften an attraktiven Standorten in Europa, im Raum Asien-Pazifik sowie in Nord-, Mittel- und Südamerika. Die Währungen in der Vermögensrechnung werden gegenüber dem Schweizer Franken grösstenteils abgesichert. (CS/mc)

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.