Das neue „Camp Nou“ – ein Stadion der Superlative

Camp Nou

So wird sich das Camp Nou ab Mai 2022 präsentieren. (Bild: FC Barcelona)

Barcelona – Das „Camp Nou“ ist das Heimstadion des weltweit erfolgreichsten Fussballklubs des letzten Jahrzehnts, dem FC Barcelona. Mit über 99’000 Zuschauern ist es das grösste Fussballstadion Europas. Heute hat der FC Barcelona präsentiert, wie sich das Stadion nach dem Umbau präsentieren soll.

1957 eröffnet, blickt das „Camp Nou“ nicht nur auf eine reiche Geschichte zurück, es ist auch in die Jahre gekommen. Vielerorts bröckelt der Beton, von Luxus und Bequemlichkeit wie in einer Allianz Arena in München kann keine Rede sein. Dies soll sich nun aber ändern. Der grosse Stolz des Vereins soll zwischen Sommer 2018 und Mai 2022 rundum erneuert und komplett überdacht werden. Gleichzeitig wird die Kapazität auf 105’000 Plätze erweitert. Der Spielbetrieb soll vom Umbau nicht tangiert sein.

„Grünes“ Dach und ein Hybrid-Rasen
Mit dem 420 Millionen Euro teuren Umbau nach den Plänen des japansichen Architekturbüros Nikken Sekkei will der Verein neue Massstäbe setzen. Das Dach wird eine Fläche von 47’000 Quadratmetern haben und wird in den Farben des Vereins leuchten. Darin verbaut sind die neuesten Technologien für Anzeigetafeln, Flutlicht, Lautsprecher und WLAN. Mit einer Solaranlage wird die Energie für die Beleuchtung gewonnen, das Regenwasser wird aufgefangen und für die Bewässerung des Rasens verwendet. Dieser wird ein Hybrid-Rasen sein, also 100% Naturrasen, aber verstärkt mit einem speziellen Kunststoff.

16 Rolltreppen, die bis zu 80’000 Menschen in einer halben Stunde transportieren können, und 50 Fahrstühle sollen optimalen Zugang zu allen drei Tribünen-Ebenen bieten. Rund um das neue Stadion soll mitten in der Stadt ein riesiges, offenes und verkehrsfreies Gelände mit zahlreichen Grünflächen entstehen. Der grösste Teil der Zuschauer wird auch weiterhin mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Taxi anreisen, vorgesehen sind einzig 3000 unterirdische Parkplätze.

Der schon heute riesige Fanshop umfasst neu 2800 Quadratmeter, das eindrucksvolle Museum wächst auf 2500 Quadratmeter. (mc/pg)

Das neue „Camp Nou“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.