Die teuersten Städte für Luxusimmobilien

Monaco
Kostspielige Lage: Monte Carlo. (Photo by Matthias Mullie on Unsplash)

Hamburg – Monaco ist die teuerste Stadt für Luxusimmobilien. Laut einem Ranking der Bank Julius Bär lag der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter für Luxusapartments in Monaco 2019 bei 89.240 Dollar.

Auch in Hongkong, London und Tokio sind die Preise besonders hoch. Dagegen ist es in Zürich vergleichsweise beinahe günstig, mit im Schnitt 16.850 Dollar pro Quadratmeter, wie die Statista-Grafik zeigt. (mc/pg)

Infografik: Die teuersten Städte für Luxusimmobilien | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.