Drei Unternehmen im Finale für den Family Business Award 2019

Family Business Award
Foto der letztjährigen Vergabe des Family Business Award. (Foto: pd)

Bern – Der Family Business Award zeichnet jährlich besonders nachhaltige Familienunternehmen aus. Der Gewinner wird an der Preisverleihung vom 10. September 2019 in Bern gekürt. Folgende drei Familienunternehmen sind aus über 50 Interessenten als Finalisten nominiert worden:

Bisher wurde der Preis an die folgenden Familienunternehmen verliehen: 1a hunkeler fenster AG & 1a hunkeler holzbau AG (2018), Jucker Farm AG (2017), FRAISA SA (2016), Wyon AG (2015), Entreprises et Domaines Rouvinez (2014), SIGA Holding AG (2013) und Trisa AG (2012).

Über den Family Business Award
Die AMAG hat den Family Business Award zu Ehren ihres Gründers und Patrons Walter Haefner ins Leben gerufen, der sich stets für eine echte und gelebte Firmenkultur eingesetzt hat. Ausgezeichnet werden besonders verantwortungsbewusste und unternehmerisch nachhaltige Familienunternehmen aus der Schweiz. Zudem verfolgt der Award den Zweck, auf die grosse volkswirtschaftliche Bedeutung von Familienunternehmen in der Schweiz aufmerksam zu machen. Für die Wahl des siegreichen Unternehmens ist eine zehnköpfige Jury verantwortlich, welche aus ausgewiesenen Persönlichkeiten besteht.

Weitere Informationen über die Finalisten und den Award

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.