Dubai feiert Ende des Ramadan

Dubai feiert Ende des Ramadan

Den Auftakt zu einer viertägigen Konzertreihe bildet am 31. August die libanesische Sängerin und Coca Cola-Werbeträgerin Nancy Ajram.

Das dreitägige Zuckerfest «Eid ul-Fitr» markiert im Islam das Ende des Fastenmonats Ramadan, der in diesem Jahr den ganzen August über dauerte. Wer es noch nicht getan hat, sollte seinen muslimischen Geschäftspartnern, Freunden und Bekannten den Gruss «Eid Mubarak» (gesegnetes Fest) übermitteln, was auch per E-Mail oder SMS üblich ist.

Künstler aus Nah und Fern
Wer aber dieser Tage nach Dubai reist, der sollte einen Ausflug zum Hippodrom Meydan einplanen. Dort steigt vom 30. August bis zum 4. September das Shoppiesta mit Konzerten, Tombolas und den für «Fly-Buy-Dubai» obligatorischen Einkaufsspass. Neben arabischen Stars wie Nancy Ajram aus dem Libanon, werden dort auch Sean Paul, Kelly Rowland und T-Pain Musik-Aficionados in ihren Bann ziehen.

Auftakt mit Schöheitsfehler
Meydan ist nicht mit der Metro zu erreichen. Wer die Bahn zu anderen Anlässen nutzt, sollte sich über deren Betrieb vorab informieren. Denn das Eid-Fest startete am Dienstag mit einer kleinen Enttäuschung in Duba. Die Temperaturen blieben milde, das pralle Leben lachte in der Sonne… und dann fielen stundenlang die Züge der Dubai Metro aufgrund «technischer Probleme» aus. Vor höherer Gewalt ist eben auch ein nach Perfektion strebendes Scheichtum nicht gefeit.

Die Eid-Feierlichkeiten in Dubai dauern noch bis zum 4. September. (gaf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.