EY World Entrepreneur Of The Year 2016: Jan Lichtenberg Kandidat des Schweizer Unternehmertums

Jan Lichtenberg

Jan Lichtenberg. (Foto: EY)

Zürich – EY World Entrepreneur Of The Year ist eine globale Plattform, welche die grosse Bedeutung der Unternehmerinnen und Unternehmer für jede Wirtschaft in den Fokus stellt. Jahr für Jahr kürt eine hochkarätige internationale Jury aus über 60 nominierten Gewinnern der nationalen Entrepreneur Of The Year-Wettbewerbe den Besten der Besten. Anhand der Kriterien Unternehmergeist, finanzielle Performance, Strategie, Einfluss auf das globale und lokale Umfeld, Innovationskraft sowie persönliche Integrität und gesellschaftliches Engagement wird evaluiert, wer als Entrepreneur persönlich und unternehmerisch letztlich weltweit Massstäbe setzt.

Der Revolutionär aus Schlieren
Die Schweiz wird 2016 am World Entrepreneur Of The Year durch Dr. Jan Lichtenberg (*1972) vertreten, einem vielfach ausgezeichneten Exponenten der äusserst dynamischen und inspirierten Biotech-Industrie des Landes. Der gebürtige Deutsche gehört zu jenen Unternehmern, die sich trauen, Hergebrachtes neu zu denken und das Neugedachte nicht als Ausnahme, sondern als Regel zu betrachten. Auf diese Weise entstehen Innovationen, die eine ganze Branche nachhaltig prägen können. Dr. Jan Lichtenberg strebt mit seinem Unternehmen InSphero AG genau das an: Er revolutioniert das Testing in der Medikamentenentwicklung.

Die Systeme und Materialien von InSphero bringen mehr Effizienz, Zuverlässigkeit und Effektivität in den Testprozess. Herzstück sind organotypische 3D­Mikrogewebe mit ihrer hohen biologischen Relevanz. Die Arbeit mit 3D­Modellen setzt sich zurzeit als neuer Industriestandard durch. Die von InSphero patentierte Technologie formiert einzelne Zellen auf eine skalierbare und standardisierte Weise wieder in Gewebeverbände. Mit der InSphero-Technologie können solche 3D-Mikrogewebe zudem in Mengen produziert werden, die es braucht, um Medikamente schneller, günstiger und sicherer entwickeln zu können. Alle Top-15-Pharmaunternehmen der Welt, das weltweit grösste Kosmetikunternehmen wie auch Spitzenunternehmen im Bereich Chemie und Nahrungsmittel gehören neben zahlreichen mittelständischen Unternehmen zum Kundenkreis von InSphero.

Vom Hochschul-Spin-off zum Taktgeber
Dr. Jan Lichtenberg hat InSphero 2009 in Zürich gemeinsam mit Dr. Jens Kelm und Dr. Wolfgang Moritz gegründet. Das Unternehmen, ein Spin-off der ETH und Universität Zürich, vermochte von Anfang an zu überzeugen und fand entsprechend engagierte Unterstützer. 2014 wurde InSphero als bestes Start-up der Schweiz ausgezeichnet und hat mittlerweile mehrere Finanzierungsrunden erfolgreich absolviert. Heute beschäftigt das Unternehmen ein internationales, rund 40-köpfiges Forscherteam und hat Niederlassungen in der Schweiz, den USA und Deutschland.

Unternehmer mit Weltformat
Im Herbst 2015 wurde Dr. Jan Lichtenberg für sein Wirken von der Schweizer Jury des Entrepreneur Of The Year-Wettbewerbs in der Kategorie «Emerging Entrepreneur» mit dem Award ausgezeichnet. Neben dem Potenzial von Technologie und Innovation der InSphero AG betonte die Jury insbesondere die hohe Qualität seiner Unternehmensführung. Er sei, so die Jury, ein Unternehmer von internationalem Format mit globalem Potenzial. (EY/mc)

Mehr zum Wettbewerb EY Entrepreneur Of The Year
In der Schweiz wird der Entrepreneur Of The Year-Wettbewerb seit 1998 durchgeführt. Durchschnittlich schaffen jährlich rund 45 Unternehmerinnen und Unternehmer die Nomination. 2008 wurde mit Dr. Jean-Paul Clozel, Gründer und CEO von Actelion Pharmaceuticals Ltd., ein Schweizer Unternehmer zum World Entrepreneur Of The Year bestimmt.

Über die globale EY-Organisation
Die globale EY-Organisation ist eine Marktführerin in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Rechtsberatung sowie in den Advisory Services. Wir fördern mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Dienstleistungen weltweit die Zuversicht und die Vertrauensbildung in die Finanzmärkte und die Volkswirtschaften. Für diese Herausforderung sind wir dank gut ausgebildeter Mitarbeitender, starker Teams sowie ausgezeichneter Dienstleistungen und Kundenbeziehungen bestens gerüstet. Building a better working world: Unser globales Versprechen ist es, gewinnbringend den Fortschritt voranzutreiben – für unsere Mitarbeitenden, unsere Kunden und die Gesellschaft.

Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine Leistungen für Kunden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.ey.com.

Die EY-Organisation ist in der Schweiz durch die Ernst & Young AG, Basel, an zehn Standorten sowie in Liechtenstein durch die Ernst & Young AG, Vaduz, vertreten. «EY» und «wir» beziehen sich in dieser Publikation auf die Ernst & Young AG, Basel, ein Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited.

EY in der Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.