Frankenstärke: Robinson Club Schweizerhof in Vulpera schliesst

Robinson Club Schweizerhof in Vulpera

Vulpera – Die Ferienregion Unterengadin muss einen herben Rückschlag verkraften: Das Hotel Robinson Club Schweizerhof in Vulpera, mit 130 Zimmern eines der grössten Hotels der Region, schliesst nach der Sommersaison seine Türen. Die Region verliert 55’000 Logiernächte.

Die Entwicklung des Schweizer Frankens sei auch am Robinson Club nicht spurlos vorübergegangen, teilte das Mutterunternehmen Clubhotel Schweiz am Dienstag mit. Darum werde das Hotel nach der Sommersaison nicht mehr weiterbetrieben. Die Clubhotel Schweiz sei gezwungen, im Sinne des gesamten Unternehmens wirtschaftlich zu agieren. Darum bestünden keine Alternativen zur Schliessung.

Grosse Auswirkungen
„Das ist eine negative Botschaft, die uns sehr trifft“, sagte der Unterengadiner Tourismusdirektor Urs Wohler auf Anfrage. Das Robinson Club Schweizerhof sei ein sehr wichtiges Hotel für die Destination. Die Schliessung werde sich direkt auswirken auf die ganze Region und auf die Bergbahnen, die Skischule, die Lieferanten und die Gemeinde.

Zur Begründung des Unternehmens, das Hotel werde wegen des starken Frankens geschlossen, sagte Wohler: „Das ist eine Flucht, die ich nicht gerne sehe.“ (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.