Google kauft Start-up Lift Labs

Lift Labs

(Screenshot YouTube)

Mountain View – Das kalifornische Start up-Unternehmen Lift Labs hat einen Löffel entwickelt, der Parkinson-Patienten, deren Hand stark zittert, das eigenständige Essen erheblich erleichtert. Nun wird das Unternehmen bei Google in die Forschungsabteilung Google X integriert, in der auch die Computerbrille Google Glass entwickelt wird.

Der Löffel hat Sensoren, die Tremor-Bewegungen der Hand messen. Mit Hilfe von Motoren kann der den unwillkürlichen Bewegungen gezielt entgegenwirken. Im Griff des Löffels befinden sich hochsensible Beschleunigungsmesser, die die unkontrollierten Bewegungen des Armes registrieren. Winzige Motoren im inneren des Löffelstiels reagieren darauf und führen eine Gegenbewegung aus. So kann das Zittern ausgeglichen und der Löffel ruhig zum Mund geführt werden. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.