Grosses Interesse an Greencity Offices

Greencity
Das Café im Meininger Hotel in Greencity (Kitzig Interior Design GmbH)

Bern – In der dritten Etappe des nachhaltigen Stadtquartiers Greencity in Zürich Süd entsteht Raum für rund 3000 Arbeitsplätze und das erste Hotel der Meininger Gruppe in der Schweiz. Für das Hotelgebäude Ingres wurde am Mittwoch der Grundstein gelegt. Gleichzeitig kann die Entwicklerin Losinger Marazzi einen Ankermieter für ein nächstes der drei Bürogebaude präsentieren: Das börsenkotierte Softwareunternehmen Crealogix wird im Gebäude Pergamin I drei Stockwerke belegen. Insgesamt ist bereits mehr als die Hälfte der Büroflächen vermietet.

Das Meininger Hotel entsteht im siebenstöckigen Gebäude Ingres. Dessen architektonischer Entwurf stammt vom renommierten Zürcher Architekturbüro Gigon/Guyer. Die Eröffnung des Hotels mit seinen 174 Zimmern und rund 580 Betten ist für das erste Semester 2021 geplant. «Wir sind mit dem Bau sehr gut im Zeitplan», sagt Benoît Demierre, stv. CEO von Losinger Marazzi. Ingres gehört zu Greencity Offices, der dritten Etappe des nachhaltigen Stadtquartiers, das im Zürcher Stadtkreis 2 liegt. Die Meininger Gruppe realisiert in Ingres ihr für die Schweiz neuartiges Hybridkonzept, das sie bereits europaweit in 26 Hotels betreibt. Das Hotel verfügt über klassische Doppelzimmer, über private Mehrbettzimmer sowie Betten in geteilten Schlafsälen.

Neben dem Meininger Hotel bietet Ingres auf rund 3500 m² Raum für Unternehmen, die von den Vorzügen des Businessstandorts Greencity profitieren wollen. Dazu gehören multifunktionale Flächen, ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis, die Nähe zur Zürcher City und die eigene S-Bahn-Station, von der Zürich HB in 9 Minuten erreichbar ist. Eigentümerin des Gebäudes Ingres ist die Credit Suisse Anlagestiftung. Sie engagiert sich langfristig in Greencity und hat sowohl Office- als auch ein Wohngebäude erworben.

Crealogix kommt nach Greencity
Für das Gebäude Pergamin I konnte Losinger Marazzi dieser Tage einen langfristigen Mietvertrag mit dem börsenkotierten Bankensoftwareunternehmen Crealogix abschliessen. Dieses wird ab 2021 die obersten drei der elf Stockwerke mit einer Fläche von 3800 m² mieten und sein Headquarter mit rund 200 Mitarbeitenden dorthin verlegen. CEO Thomas Avedik zum Entscheid: «Die Flächen sind für unsere Prozesslandschaft massgeschneidert. Und wir können dabei sein, wenn ein neuer Stadtteil mit City-Flair entsteht.»

Insgesamt sind bereits mehr als 50% der Flächen von Greencity Offices vermietet. Die Ankermieterin des Gebäudes Pergamin II steht ebenfalls bereits fest: Auf 7250 m2 (ca. 60% der Fläche) wird die Organisation der Arbeitswelt Gesundheit Zürich (OdA-G-ZH) mit einem Kurszentrum für die überbetrieblichen Kurse der Gesundheitsbranche und ihrer Höheren Fachschule für Intensiv-, Notfall- und Anästhesiepflege (Z-INA) einziehen. (Losinger Marazzi/mc/pg)

Losinger Marazzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.